• Thüringer Wald
    Thüringer Wald Foto: D. Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
  • Wandern im Thüringer Wald
    Wandern im Thüringer Wald Foto: D. Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
  • Thüringer Wald
    Thüringer Wald Foto: D. Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
  • Wandern im Thüringer Wald Foto: D. Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
  • Die Wartburg im Thüringer Wald Foto: D. Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.

Thüringer Wald

Unverwechselbare Natur, eine sagenhafte Dichte an Burgen und Schlössern, unvergleichliche architektonische und kulturelle Vielfalt, vorzügliche Küche und Tradition zum Anfassen laden ein, im Thüringer Wald Gast zu sein. 

Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice 


Highlights

  • Highlights
07.07.2014
mittel geschlossen
37,9 km
10:00 h
658 hm
658 hm
1
von Diana Gertloff,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
10.11.2017
schwer geöffnet
454,1 km
100:00 h
12515 hm
12299 hm
1
von Paul Hentschel,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
Wanderung · Thüringer Wald

Um die Werraquelle nahe Masserberg.

01.12.2019
leicht
15,8 km
4:45 h
486 hm
487 hm
von Klaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
17.04.2019
mittel Etappentour geöffnet
34,5 km
10:30 h
808 hm
801 hm
1
von David Lehmann,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
05.07.2018
mittel geöffnet
8 km
3:30 h
279 hm
279 hm
1
von Sarah Hofmann,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
Naturpark · Thüringer Wald

Rennsteiggarten Oberhof

Thüringer Wald
Botanischer Garten für Gebirgsflora Oberhof
von Hubert Franke,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
Wanderung · Thüringer Wald

Von Breitungen auf den Pleß

15.06.2009
mittel
19,1 km
5:45 h
637 hm
637 hm
1
von Viktoria Specht,   Outdooractive Redaktion
13.03.2019
mittel geöffnet
17,5 km
5:15 h
545 hm
546 hm
1
von David Lehmann,   Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Highlights

Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft im Thüringer Wald

Unterkünfte im Thüringer Wald

Natürlich…ausgezeichnet

Wer gerne durch eine abwechslungsreiche Landschaft streift, ist im Thüringer Wald genau richtig. Vorbei an kleinen historischen Orten führen zahlreiche Wanderwege durch tiefe Täler hin zu schönen Aussichtspunkten. Weithin bekannt und ganzjährig beliebt ist der 169,3 km lange Rennsteig, ein traditionsreicher Höhenwanderweg. Besucher folgen dem historischen Pfad von Hörschel an der Werra, über Eisenach, durch den Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge und den Frankenwald bis nach Blankenstein an der Saale. In 6, 8 oder 13 Etappen kann man dem ursprünglichen Wegverlauf folgen oder auf Alternativrouten unbekannte Winkel erkunden. Diese Verbindung von Ursprünglichkeit und Neuerung brachte dem Rennsteig die Auszeichnung „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ – ein Grund mehr diesen „Top Trail of Germany“ zu erwandern.

Am Rennsteig vereinigen sich Weltkultur- und Weltnaturerbe auf engstem Raum - etwa mit der seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Wartburg und dem UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald, einem der ältesten Deutschlands.

Fernwanderweg · Welterberegion Wartburg-Hainich

Rennsteig

26.08.2010
mittel
179,2 km
54:23 h
3770 hm
3551 hm
1
Top Trails of Germany e.V.
Fünf weitere prämierte Qualitätswanderwege, die unterschiedliche Gegenden erschließen, sind außerdem hier zu finden. Wer sich aufmacht, um den Thüringer Wald in Wanderschuhen zu erkunden, den erwarten berühmte Persönlichkeiten, historische Zeugen aus der Vergangenheit sowie herrliche Ausblicke in weite Täler.

Lieber auf dem Rad unterwegs?

Zahlreiche Radwege in der Region und auch der legändere Rennsteig warten auf leidenschaftliche Radfahrer. Diese finden Radrunden für die Familie, Gipfelstürmer-Touren auf dem Mountainbike, Genießerstrecken entlang der Flusstäler und LiteraTouren zu kulturhistorischen Stä(d)tten. Wie wäre es mit einer Mountainbiketour an der Oberweißbacher Bergbahn, einer Strecke mit 25% Gefälle? Oder doch lieber eine Radtour mit halber Kraft und doppelten Fahrspaß, mit einem Elektrofahrrad am „Thüringer Meer“?

Natürlich...weltmeisterlich

In den Wintermonaten präsentiert sich der Thüringer Wald schneereich und ist damit bestens für einen erlebnisreichen Aktivurlaub geeignet. Abfahrtspisten, rund 1500 km Skiwanderwege und 200 km Loipen machen das Gebiet von der Rhön über den Rennsteig bis zum nördlichen Frankenwald zu einem optimalen Gebiet für Langlauf-Fans und Alpinisten. Echtes Wettkampffieber erlebt man in Oberhof, wo im Winter zahlreiche sportliche Großereignisse stattfinden. Die Weltelite im Biathlon, in der Nordischen Kombination sowie im Bobfahren und Rennrodeln kämpft dann um einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Besondere Unterstützung gibt es vor allem für die Sportler aus der Region. Nicht umsonst gilt der Thüringer Wald als Schmiede für Olympiasieger und Weltmeister. Aber auch außergewöhnliche Winterangebote können Sie in den vielen kleinen Ortschaften im Thüringer Wald nutzen, etwa Ice-Tubing und Ice-Rafting. Auf einem Reifen die Piste hinabzusausen oder in einem Schlauchboot die Bobbahn zu befahren, machen den Winterspaß unvergesslich. Das Internationale Schlittenhunderennen „Trans Thüringia“, das in Masserberg, Neustadt und Frauenwald Station macht, ist ebenfalls jedes Jahr ein Zuschauermagnet.

Natürlich…erlebnisreich

Historische Orte und traditionelle Handwerkskunst findet man im Thüringer Wald zuhauf. In vielen Ortschaften werden alte Traditionen auch heute noch gepflegt. So können wir zum Beispiel in Wurzbach einen Einblick in die Produktionsgeschichte des Eisengießens erhalten oder die Kunst der Glasbläserei in Lauscha kennenlernen. Zur Pflege von Bräuchen und Sitten gehört natürlich auch die kulinarische Seite. Thüringer Klöße und vor allem die Thüringer Rostbratwurst sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt und vielgeschätzt.

Eine Reise in die kulturelle Vergangenheit treten wir bei einem Besuch der vielen Burgen und Schlösser im Thüringer Wald an. Am bekanntesten ist hier wohl die Wartburg in Eisenach. Das weltberühmte Wahrzeichen der Autostadt wurde im Jahre 1999 zum UNESCO-Kulturerbe ernannt. Nach einem Ritt auf dem Rücken eines Esels, so will es der Brauch, können Sie viel über die Thüringer Kulturgeschichte erfahren. Die Legende der Heiligen Elisabeth oder der Sängerstreit sind dabei nur zwei Geschichten, die sich um die Wartburg ranken. Besonders bekannt dürfte aber der Aufenthalt Martin Luthers sein, der hier, am Tor zum Thüringer Wald, die Bibel übersetzte und so die Kirche reformierte. Während eines Rundgangs durch das historische Gebäude erfährt man viele Legenden und Anekdoten über die jahrhundertealte Wartburg.

Burg · Welterberegion Wartburg-Hainich

Wartburg

Welterberegion Wartburg-Hainich
von Svenja Rödig,   Outdooractive Redaktion

Natürlich…erfrischend

Foto: Regionalverbund Thüringer Wald e.V.

Zahlreiche Seen und Stauseen ergänzen die waldreiche Berglandschaft des Thüringer Waldes um reizvolle Elemente. Ob Bootsfahrten oder Badevergnügen, ein Ausflug zu den Gewässern der Region lohnt allemal. Im Südosten findet man die zwei größten: Der Hohenwartestausee und die Bleilochtalsperre sind in den Sommermonaten beliebte Badeziele. Entlang der Werra, die im Thüringer Schiefergebirge entspringt, kann man die Umgebung beim Wasserwandern entdecken. Oder wie wäre es mit einer Kanu-Tour auf der Saale? Und bei einer gemütlichen Paddeltour auf den Seen und Stauseen im Thüringer Wald entdeckt man zum Beispiel die älteste Talsperre Thüringens, die Talsperre Wilhelmstal, ganz in der Nähe der Wartburg bei Eisenach. Natur und Kultur zum gleichen Zeitpunkt – im Thüringer Wald ist das möglich!

Erlebnis Grünes Band

Vier Jahrzehnte trennte der Eiserne Vorhang das geteilte Deutschland. Bis zum Herbst 1989 ließ die DDR-Führung die Grenze militärisch abschirmen. Der Todesstreifen entwickelte sich zum Grünen Band – zu einem Rückzugsgebiet für seltene Tier- und Pflanzenarten. Wanderer und Radfahrer lernen bei den erlebnisreichen Touren vielerlei Sehenswertes kennen. Die meisten Rundwanderungen verlaufen auf einem Abschnitt des Kolonnenweges, dem ehemaligen Patrouillenfahrweg der DDR-Grenztruppen. Einzigartige Naturerlebnisse, Spuren der jüngeren und älteren Geschichte und viele Sehenswürdigkeiten garantieren abwechslungsreiche Wander- und Radtouren.

Fast bis zur Grenze nach Tschechien reicht der thüringisch-fränkische Abschnitt des Grünen Bandes zwischen Mitwitz und Mödlareuth. Mitwitz gilt als der Geburtsort des Gedankens, das Grüne Band als nationales Naturerbe zu schützen. Mödlareuth wiederum, einst geteilt und „Little Berlin“ genannt, ist wie sein großer Bruder ein Symbol für die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands.

Alle Regionen im Überblick

Suhl

Suhl ist ein ideales Ziel für alle, die gerne an der frischen Luft aktiv unterwegs sind. Erfahre hier alles, was Du für Deinen nächsten Aktivurlaub über Suhl wissen musst. Wir bieten Dir Infos zu den beliebtesten Touren, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und Angeboten.

Schmalkalden-Meiningen

Unser Online-Reiseführer für Schmalkalden-Meiningen ist die richtige Informationsquelle für Naturliebhaber, die bevorzugt sportlich unterwegs sind und fremde Orte in Schmalkalden-Meiningen kennenlernen möchten.

Ilm-Kreis

Mit vielen tollen Touren und zahlreichen Sehenswürdigkeiten bietet Ilm-Kreis mehr, als die meisten Reisenden erwarten würden. Erfahre informatives über Ilm-Kreis, die Einheimischen und deren Traditionen und finde Unterkünfte nach Deinem Geschmack.

Saalfeld-Rudolstadt

Der Saalfeld-Rudolstadt-Reiseführer ist die ideale Infoquelle für Naturliebhaber, die lieber sportlich unterwegs sind und fremde Orte in Saalfeld-Rudolstadt entdecken möchten.

Saale-Orla-Kreis

Saale-Orla-Kreis ist für Abenteurer immer wieder eine Reise wert. Entdecke jetzt die attraktivsten Touren, Ausflugsziele, Veranstaltungen und Unterkünfte im Saale-Orla-Kreis und erhalte Ideen für Deinen nächsten Trip.

Sonneberg

Der Outdooractive Reiseführer ist die richtige Informationsquelle für alle Outdoorfans, die bevorzugt individuell unterwegs sind und fremde Orte in Sonneberg erleben wollen.

Hildburghausen

Entdecke die attraktivsten Ecken der Region Hildburghausen. Mit unserem Reiseführer für Hildburghausen findest Du die besten Outdoor-Sport Locations in Hildburghausen auf einen Blick.

Gotha

Entdecke die schönsten Teile der Region Gotha. Mit dem Outdooractive Reiseführer siehst Du die besten Outdoor-Sport Locations in Gotha auf einen Blick.

Naturparks und Schutzgebiete


Beiträge aus der Community

Bewertung zu Jugendherberge Gräfenroda von Chris
14.01.2020 · Community
Wir hatten die gesamte Jugendherberge als Selbstversorger über den Jahreswechsel 19/20 für 6 Tage gemietet; 12 Familien, 40 Personen. Positiv: Die Ausstattung selbst ist für eine Jugendherberge erwartungsgerecht OK. Alle haben sich sehr wohl gefühlt. Wirklich besonders ist das alte Fachwerk, die großen Räumlichkeiten für Spaß auch bei miesem Wetter und die vielen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten in der Nähe. Alle wichtigen Küchengerätschaften und Geschirr/Besteck sind vorhanden, auch wenn man sich gut organisieren muss, um die Mahlzeiten zwischen Keller (Küche) und Essensraum (1. OG) hin- und herzutragen. Das hat aber gut geklappt, weil jeder bereitwillig Hand angelegt hat. Insgesamt hatten wir eigentlich eine wirklich schöne Zeit, einen ruhigen Jahreswechsel und viele fröhliche Gesichter. Verbesserungsvorschläge: - Der Geschirrspüler schafft auch mit Vorspülen per Hand leider die Reinigung nicht. - Das Mülltrennsystem könnte mehr Mülleimer vertragen, die mit den großen Tonnen übereinstimmen. - Ein verschließbares Kindergatter für die Kellertreppe, hohe Unfallgefahr für Kleinkinder. Sehr Negativ (deswegen 1-Stern): Nach der Abreise und bereits abgeschlossener Übergabe des Hauses wurde uns die gezahlte Kaution einbehalten. Die Gründe dafür waren angeblich verdrecktes und kaputtes Geschirr (siehe Geschirrspüler), Schäden an Möbelstücken und eine verdreckte Matratze. Keine der Schäden wurde durch uns verursacht bzw. resultieren z.T. aus mangelhafter Ausstattung. Da wir dann bereits zurück in Dresden/Leipzig/Berlin waren, konnten wir die Schäden auch nicht mehr selbst in Augenschein nehmen bzw. die Vorwürfe kontrollieren. Es werden keine stichhaltigen Nachweise geliefert, die belegen, dass die Schäden durch uns verursacht wurden. Auf Nachfrage wurden die Vorwürfe - bis auf die Matratze - relativiert, sogar zugegeben, dass das Haus in einem sehr guten Zustand übergeben wurde -- gleichzeitig wurden aber wieder weitere Kleinigkeiten aufgezählt, die angeblich zum Einbehalt der Kaution führten. Diese jedoch wieder ohne Nachweis oder ohne einen substanziellen Unterschied gegenüber einer Nutzung im regulären, ordnungsgemäßen Betrieb der Jugendherberge. Eine Abschlussrechnung mit Gegenrechnung der Kaution zu den konkreten Schadensbeträge wird nicht erstellt, ist aber wichtig um die entstandenen Schäden nachvollziehen zu können - insbesondere unter Berücksichtigung des Restnutzwertes der beschädigten Dinge wird nicht erstellt. Eine gütliche Einigung durch die Betreiber in dieser Sache wird nicht verfolgt, sondern auf stur gestellt. Wir hoffen, dass dies nicht zur üblichen Geschäftspraxis gehört. Für uns ist dieses Vorgehen inakzeptabel und kann auch bei ingesamt 4- bis 5-Sterne Qualität der Unterkunft eigentlich nur 0-Stern verdienen. Schade, denn nun überschattet diese Sache die tollen Erlebnisse von 40 eigentlich zufriedenen Reisenden. Warnung an alle Bucher der kompletten Jugendherberge als Selbstversorger: Zur Übernahme der Jugendherberge und zur Übergabe den Zustand des gesamten Hauses im Detail dokumentieren (auch alle Matratzen, beidseitig), um Kautionseinbehalt zu vermeiden.
mehr zeigen
Bewertung zu Lutherweg: Etappe 12 - Von Waffenrod-Hinterrod nach Eisfeld von Bettina
12.01.2020 · Community
An sich eine tolle Strecke, aber die Beschilderung ist nicht so gut wie angegeben
mehr zeigen
Bewertung zu Der Meininger von Sabine
06.01.2020 · Community
Die Tour ist eher enttäuschend. Das Waldstück oberhalb der Straße wenig attraktiv durch Verkehrslärm. Die Schleife über die Felder ist nicht lohnenswert. Nach der Beschreibung und Werbung hatten wir von der Tour mehr erwartet.
mehr zeigen
Fotos und Videos zu 5.1. Ilmenau von Klaus
05.01.2020 · Community
Foto: Klaus Schellhorn, Community
Foto: Klaus Schellhorn, Community