Wasserwandern

Wasserwandern auf der Werra

Wasserwandern im Thüringer Wald

 Mit Kanu, Paddelboot oder sogar per Floß lassen sich der, auch aus dieser Perspektive, sehenswerte Thüringer Wald und die angrenzenden Regionen Thüringens bestens erkunden - auf der Werra und auf der Saale bieten sich Ihnen ganz neue Möglichkeiten des Wasserwanderns.
Kanufahren auf der Werra
Eisenach Tourismus GmbH, Werratal Touristik e.V. Foto: CC BY

Kanufahren auf der Werra

Die Werra, ein Fluss mit Seele, will von Ihnen entdeckt werden. Auf knapp 280 km schlängelt sie sich mit einer angenehmen Fließgeschwindigkeit durch Thüringen und Hessen bis nach Niedersachsen zur Wesermündung. Im Boot treibt man ab Themar in Südthüringen mit wenig Kraftaufwand beschaulich dahin. Wasserwanderer gleiten durch grüne Weidentunnel dahin oder eingebettet im Böschungsprofil durch weite offene Auenlandschaften und sehen die Welt aus einer ganz anderen Sicht.

Die Strecke beginnt im anmutigen Themar am Oberlauf der Werra. Eingebettet in eine einzigartige Landschaft passiert die Werra stromabwärts u. a. die Theaterstadt Meiningen, die Karnevalsstadt Wasungen, die Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen, vorbei am weithin sichtbaren „Monte Kali“ bei Heringen, durch die hübschen Fachwerkstädtchen Creuzburg, Treffurt und Wanfried, durch die schönen Fachwerkstädte Eschwege, Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen bis zum „Fachwerkjuwel des Weserberglandes“ nach Hann.Münden.

Viele Orte haben einen Bootsanleger, alle Wehre haben Umtragestellen. An jeder dieser Anlagen finden Sie eine Infotafel, auf der alle wichtigen Hinweise und viele weiterführende touristische Tipps verzeichnet sind. 14 attraktive Rastplatzpavillons sind eigens für das Wasserwandern entwickelt worden.

Das "Paddelblatt" (erhältlich gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 3,00 €) bietet dabei die ideale Orientierungshilfe. Hier präsentieren sich die Orte am Fluss, an denen Sie nicht vorbei fahren sollten. Weiterhin sind neben Wasserwanderkarten viele wichtige Informationen wie z. B. die Flusskilometrierung, Anlege- und Umtragestellen, Camping-/Caravanstellplätze und nahe der Werra gelegene Quartiere sowie Einkehrmöglichkeiten enthalten. Auch die Tourenveranstalter vor Ort, bei denen man sich ein Boot mieten kann oder die Ihre Kanu-, Floß- oder Schlauchboottouren organisieren, sind enthalten.

Informationen:Werratal Touristik e. V.Hersfelder Straße 4, 36433 Bad SalzungenTel. 03695 / 861459info@werratal.dewww.werratal.de

Etappen auf der Werra


Unterwegs mit dem Paddel auf der Saale
Susen Reuter | Regionalverbund Thüringer Wald e.V. Foto: Susen Reuter, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.

Unterwegs mit dem Paddel auf der Saale

Wer eine Kanutour unternimmt, kann die Welt aus einer ganz neuen Perspektive entdecken. Inmitten der Natur nimmt man die Umwelt mit allen Sinnen wahr, kann sich entspannen, die Gedanken treiben lassen und neu Kräfte tanken.Die vielfältige und fast unberührte Landschaft auf der Saale in Thüringen bietet ideale Bedingungen für kurze und ausgedehnte Kanutouren und Wasserwanderungen auf einer befahrbaren Strecke von etwa 240 km (Gesamtlänge: 427 km).Zu jeder vorgeschlagenen Etappe finden Sie Tourenbeschreibungen, Kartenausschnitte, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sowie wichtige Servicetipps zum Kanuverleih, Kanustationen, Übernachtungen, Gastronomie und vielem mehr.ERFAHREN Sie das Grüne Herz Deutschlands - eine Region mit bezaubernder Landschaft, reicher Kultur, Geschichte und Tradition.Gern beraten wir Sie bei allen Fragen rund um Ihren Urlaub. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Etappen auf der Saale

Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice