Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Kanu

Thüringer Saale

Kanu · Thüringer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saaleverlauf am Trepplesfelsen
    / Saaleverlauf am Trepplesfelsen
    Foto: unbekannt, Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
  • / Blick auf den Campingplatz Hopfenmühle
    Foto: unbekannt, Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
  • / Schlauchboottour auf der Saale unterhalb der Leuchtenburg
    Foto: M. Oechsner, Abenteuer in Thrüringen
  • / Blick auf den Campingplatz
    Foto: Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V., Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
  • / Fee im Märchendom
    Foto: Matthias Frank Schmidt, CC BY, Saalfelder Feengrotten & Tourismus GmbH
  • / Floßfahrt Blick Saale
    Foto: unbekannt, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • / Kanutour auf der Saale
    Foto: unbekannt, Saalestrand Kanu
  • / Briefing vor der Schlauchboottour
    Foto: P. Cebulla, Berrotours
  • / Schlauchboottour auf der Saale unterhalb der Rudelsburg
    Foto: P. Cebulla, Berrotours
m 500 400 300 200 100 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km

Die vielfältige Landschaft an der Saale in Thüringen bietet ideale Bedingungen für kurze und ausgedehnte Kanutouren.

mittel
200,1 km
25:15 h
18 hm
343 hm

Wasserwandern auf der Thüringer Saale ist ein Naturerlebnis: Kiesbänke, kleine Inseln, dichte Auenwälder und eine reiche Vogelwelt umspielen den natürlichen Flusslauf der Saale. Daneben reihen sich zahlreiche eindrucksvolle Burgen und Schlösser auf den Hügeln entlang des Flusslaufes auf, darunter Schloss Burgk, die Heidecksburg, die Leuchtenburg sowie die drei Dornburger Schlösser.

Mittelalterliche Altstädte, Weinanbau, traditionelle Langholzflößerei und Deutschlands größtes Folk-Roots-Weltmusik-Festival - die Saale hat für jedermann etwas zu bieten. Als Halbtages- oder Tagestour lässt sich der wildromantische Fluss auf unterschiedlichen Etappen erkunden. Dabei eignen sich die Saale-Stauseen Bleiloch und Hohenwarte, die zum „Thüringer Meer“ gehören, gut für Kurztouren. Die fließende Saale lässt sich besonders gut ab Saalfeld, Kahla oder Jena erkunden.

Die errichteten Aus- und Einstiegsstellen erleichtern das Umtragen an den Wehren und zahlreiche Rastplätze direkt am Ufer ermöglichen den Landgang mitten in die Natur. Boote können vielerorts ausgeliehen werden.

Mehr Informationen zum Wasserwandern in Thüringen finden Sie unter: www.wassertourismus-thueringen.de

 

outdooractive.com User
Autor
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
Aktualisierung: 12.07.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
440 m
Tiefster Punkt
110 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wehre und Wasserkraftanlagen in der Saale müssen, sofern nicht anders angegeben, umtragen werden. Zum Umtragen der Kanus sollten Sie mindestens zu zweit sein, bei Schlauchbooten sind mindestens vier Personen notwendig.

Bitte beachten Sie, dass die Fließgeschwindigkeit der Saale vom Wasserstand abhängt. Bei zu hohem Wasserstand nach Starkniederschlägen raten wir vom Wasserwandern ab.

Ausrüstung

Schwimmwesten, Badeschuhe

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
200,1 km
Dauer
25:15h
Aufstieg
18 hm
Abstieg
343 hm
aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.