Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Harcher Leingstamauser-Weg

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick nach Harra
    / Blick nach Harra
    Foto: Peter Möller, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • /
    Foto: Peter Möller, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • /
    Foto: Peter Möller, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • /
    Foto: Peter Möller, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Herbstzeitlosen an der Muschwitz
    Foto: Peter Möller, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km
Der Harcher Leingstamauser- Weg ist ein wunderschöner Panoramaweg zwischen den Höhepunkten des Saaletals, des Grünen Bandes und dem Rennsteig.
geöffnet
mittel
Strecke 12,4 km
3:31 h
291 hm
291 hm

Von der Saalebrücke im Ort gehen wir bergauf, vorbei am Campingplatz über die Bahnbrücke in Richtung Blankenstein.

Kurz vor dem Ortsausgang wandern wir rechts den Anstieg, vorbei am Hochbehälter weiter Richtung Absang, mit tollem Ausblick auf Blankenberg, Berg und Blankenstein.

Wir erreichen Bärwinkel, gehen am Gehöft links bergabwärts zum Moschwitzgrund, der ehemaligen innerdeutsche Grenze, jetzt „Grünes Band“.

Im Talgrund wandern wir bis Dorschenmühle. Ab September kann hier eine Wiese mit Herbstzeitlosen bewundert werden.

Nach kurzem Aufstieg erreichen wir die „Kießlinger Alm“, mit Ausblick aufs Moschwitztal.

Dem Waldweg folgen wir bergauf durch Fichten- und jungen Mischwaldbestand mit Aussicht auf die Stadt Lichtenberg und die Frankenwaldregion. Am höchsten Punkt der Wanderung, Wiesbühl auf 624m, mit einer Fernsicht bis zum Ochsenkopf.  Wir wandern ein kurzes Stück auf dem Rennsteig Richtung Blankenstein bis zur Sitzgruppe. Hier überqueren wir die Straße und laufen weiter Richtung Waldstück Matzbühl.  Am Waldrand hat man einen Ausblick auf die Staudenwiese und das Saaletal bis zur Fürstenhöhe in Saalburg.

Wir folgen dem Waldrand links entlang bergab bis zum nächsten Forstweg bis zur Ortsverbindungsstraße Bad Lobenstein/Harra. Nach ca. 200 m verlassen wir die Straße in Richtung  Totenfels mit  Aussicht auf die  Alpensteigregion.

Ein Abstecher zum Totenfelsen lohnt sich wegen der schönen Aussicht auf Harra und das Saaletal.

Wir folgen dem Weg weiter bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Profilbild von Frank Spörl
Autor
Frank Spörl
Aktualisierung: 14.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
605 m
Tiefster Punkt
408 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Ruheinsel Harra (408 m)
Koordinaten:
DG
50.420222, 11.684796
GMS
50°25'12.8"N 11°41'05.3"E
UTM
32U 690716 5588799
w3w 
///anführte.hinweis.grundstück

Ziel

Ruheinsel Harra

Wegbeschreibung

Die Markierung des Weges wird zurzeit überarbeitet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie erreichen Harra mit der Erfurter Bahn. Reiseauskünfte hierfür erhalten Sie über die Deutsche Bahn.

Koordinaten

DG
50.420222, 11.684796
GMS
50°25'12.8"N 11°41'05.3"E
UTM
32U 690716 5588799
w3w 
///anführte.hinweis.grundstück
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist sehr empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
3:31 h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
291 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.