Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 1

Panoramaweg Schwarzatal - 1. Etappe Schwarza bis Schwarzburg - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringer Wald · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Talkirche in Schwarzburg
    / Talkirche in Schwarzburg
    Foto: Christian König, CC BY-SA, Christian König, Wikipedia (cc-by-sa-3.0) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Eberstein
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / An den Strudeltöpfen der Schwarza
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / Chrysopraswehr in Bad Blankenburg
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / Schwarzamündung
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • /
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / Schloss Schwarzburg mit Zeughaus
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / Jagdschloß Eberstein im Schwarzatal in Thüringen
    Video: Thüringer Wald
  • / Strudeltöpfe der Schwarza
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
  • / Schutzhütte an den Strudeltöpfen
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
m 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km Schutzhütte an den Strudeltöpfen SAALEMAXX Freizeit- … GmbH Schloss Schwarzburg Campingplatz Bad Blankenburg Schwarzamündung Fröbel-Museum
Starten Sie Ihre Reise um das malerische Schwarzatal an der Mündung der Schwarza in die Saale.
geschlossen
mittel
Strecke 15,5 km
5:30 h
340 hm
258 hm
391 hm
204 hm

Einer der schönsten Wanderwege im östlichen Thüringer Wald an der Grenze zum Thüringer Meeer und dem Thüringer Schiefergebirge beginnt zwischen Bad Blankenburg und Rudolstadt in dem kleinen Örtchen Schwarza.

Die erste Etappe auf dem Panoramaweg Schwarzatal führt über knapp 17 km nach Südwesten, weg von der Saale in Richtung dichte Wälder. Nach einem kurzen Abstecher nach Bad Blankenburg, folgen Sie flußaufwärts dem Ufer der Schwarza.

Zwischen Bad Blankenburg und Schwarzburg führt der Weg knapp 10 km durch ein tief eingeschnittenes Kerbtal. Geologische Besonderheiten sind hier neben den steilen Felsklippen auch die sogenannten Strudeltöpfe, die man stellenweise im Flussbett der Schwarza sieht. Hier hat das Wasser über tausende von Jahren den weichen Fels ausgewaschen und so die einzigartigen Strukturen geformt, für die der Fluss so bekannt ist. 

Am Ende der Etappe erreichen Sie über die Höhenzüge den Forstbotanischen Garten bei Schwarzburg. Auf dem 6 Hektar großen Waldstück finden Sie über 250 verschieden regionstypische Pflanzenarten.

Das stolze Schloss Schwarzburg mit dem Zeughaus und dem Kaisersaal thront weit sichtbar über dem Tal.

Autorentipp

Statten Sie der Talkirche in Schwarzburg einen Besuch ab. Eine Besonderheit ist das komplett holzgetäfelte Kirchenschiff.
Profilbild von Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Autor
Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Aktualisierung: 15.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
391 m
Tiefster Punkt
204 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Cafe "Kaffee-Bohne"

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die typischen Gefahren des Waldes!

Das Begehen erfolgt auf eigene Gefahr!

 

Weitere Infos und Links

Schloss Schwarzburg

Tourist- und ServiceCenter Bad Blankenburg

TourismusRegion Rennsteig-Schwarzatal

Start

Schwarzamündung in Schwarza bei Rudolstadt (Wanderparkplatz) (203 m)
Koordinaten:
DD
50.682863, 11.321579
GMS
50°40'58.3"N 11°19'17.7"E
UTM
32U 664003 5617130
w3w 
///zeilen.ballsaal.rege

Ziel

Schwarzburg (Ort)

Wegbeschreibung

Schwarzamündung - Bad Blankenburg - Schwarzawehr - Eberstein - Schweizer Haus - Schutzhütte Dürres Schild - Viehruh - Forstbotanischer Garten - Schwarzburg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Schwarza bei Rudolstadt reisen Sie bequem mit dem Zug entweder über Erfurt - Ilmenau oder aus Richtung Jena oder Saalfedl an. Nutzen Sie die Reiseauskunft der Deutschen Bahn. Wählen Sie als Ziel "Schwarza Bremer Hof, Rudolstadt". Die Busverbindungen vom Bahnhof zur Zielhaltestelle werden mit angezeigt.

Wenn Sie nicht in Schwarzburg übernachten oder Ihre Wanderung auf Etappe 2 vortsetzen, können Sie mit der Schwarzatalbahn entspannt nach Bad Blankenburg / Rudolstadt zurückfahren (Züge fahren stündlich zwischen 6 und 21 Uhr).
Beachten Sie allerdings, dass der Bahnhof in Schwarzburg auf der anderen Talseite liegt (westlich vom Hotel "Weisser Hirsch") und es einen kleinen Anstieg bis zum Gleis zu bewältigen gilt. 

Anfahrt

Von der A9 kommend Abfahrt 26 (Triptis) und weiter auf der B281 RichtungNeustadt an der Orla.

Folgen Sie der B281 bis Saalfeld und bleiben Sie auf der Haupttraverse B281/B85 Richtung Westen und fahren Sie auf der B85 weiter Richtung Rudolstadt.

Kurz vor Überquerung der Saale fahren Sie nach links ab auf die B88 Richtung Bad Blankenburg. Nach ca. 600m erreichen Sie den Wanderparkplatz.

Parken

Nutzen Sie den Wanderparkplatz in Schwarza / Rudolstadt (NAV-LINK)

Koordinaten

DD
50.682863, 11.321579
GMS
50°40'58.3"N 11°19'17.7"E
UTM
32U 664003 5617130
w3w 
///zeilen.ballsaal.rege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenkleidung für schlechteres Wetter. 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
258 hm
Höchster Punkt
391 hm
Tiefster Punkt
204 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.