Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 2

Panoramaweg Schwarzatal - 2. Etappe Schwarzburg bis Cursdorf - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schwarzburg
    Schwarzburg
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Fröbelturm Schutzhütte Sitzendorfblick Kräuterhütte Wegweiser "Am alten Berg" Schloß Schwarzburg
Von Schlössern, Talsperren, Lehrern und der Bergbahn ...
geöffnet
mittel
Strecke 17,8 km
5:45 h
856 hm
425 hm
783 hm
276 hm

Auf der ersten Etappe des Panoramaweges haben Sie bereits die herrliche Natur der Region kennen gelernt. Die Reise durch das Schwarzatal führt Sie weiter über Höhen und durch malerische Täler bis hin zum Endpunkt der Flachstrecke der Oberweißbacher Bergbahn in Cursdorf.

Ab Schwarzburg laufen Sie über den Burgberg in südlicher Richtung hinab bis zum Mariannensteg. Hier geht auch der kleine Weg zum Freibad Schwarzburg ab. In heißen Sommermonaten kann man sich in dem kleinen Waldbad herrlich abkühlen. Über den Schneideborn und das Mooshäuschen, vorbei an der Tanzbuche gelangen Sie zum Sitzendorfblick. Von hieraus haben Sie eine wunderbare Rundumsicht über den Sorbitzgrund und können bis nach Sitzendorf blicken.

Bei Neu-Leibis verlassen Sie vorerst das Schwarzatal und laufen entlang des Flüsschens Lichte Richtung Unterweißbach. Nach einem weiteren Aufstieg erreichen Sie eine Schutzhütte. Von hier aus haben Sie einen guten Blick auf die über 100 m hohe Staumauer der Talsperre Leibis-Lichte.

Der Panoramaweg führt nun weiter stetig bergauf über die Solwiese vorbei an einem weiteren tollen Aussichtspunkt hin zur Kräuterhütte unterhalb des Kirchberges bei Oberweißbach. Hier verläuft der Panoramweg auf dem Kräuterlehrpfad in Richtung Fröbelturm, welcher auch der höchste Punkt dieser Etappe ist. Der wundervolle Blick über das Schwarzatal im Norden und die Hügel Richtung Thüringer Schiefergebirge im Südosten entlohnt den Wanderer für den kräftezehrenden Aufstieg.

Zum Ende der Etappe laufen Sie über die Allee hinab nach Cursdorf.

Profilbild von Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Autor
Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Aktualisierung: 31.05.2022
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Fröbelturm auf dem Kirchber, 783 m
Tiefster Punkt
Freibad Schwarzburg, 276 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie stets auf die witterungsbedingten Einschränkungen und die Wegequalität. 

Weitere Infos und Links

TourismusRegion Rennsteig - Schwarzatal

Flyer zum Panoramaweg Schwarzatal (PDF)

Oberweißbacher Berg- und  Schwarzatalbahn

 

Start

Schwarzburg (276 m)
Koordinaten:
DD
50.642133, 11.195160
GMS
50°38'31.7"N 11°11'42.6"E
UTM
32U 655208 5612329
w3w 
///obwohl.traube.energien

Ziel

Cursdorf

Wegbeschreibung

Schwarzburg - Mooshäuschen - Sitzendorfblick - Annafels - Blechhammer - Unterweißbach - Pavillon LIchtestausee - Felsenhäuschen - Fröbelturm - Haltepunkt Cursdorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Schwarzburg gelangen Sie bequem mit der Schwarzatalbahn. Vom Bahnhof laufen Sie in östlicher Richtung ins Tal. Unmittelbar nach dem Kreisverkehr stoßen Sie auf den Wanderweg.

Ab Cursdorf können sie mit den historischen Treibwagen der Bergbahn (Flachstrecke) zurückfahren.

Die aktuellen Fahrplantabellen finden SIe hier.

Anfahrt

Von der A73 kommend, Abfahrt 5 (Eisfeld-Nord) und weiter auf der B281 Richtung Neuhaus am Rennweg. Folgen Sie der Bundesstraße bis nach Neuhausam Rennweg und biegen Sie in Reichmannsdorf nach Norden in die Meurastraße (L2654) ab.

Folgen Sie der Landstraße über Meura, Rohrbach bis Sitzendorf. Im Ort nach Überquerung der Schwarza nach rechts abbiegen Richtung Schwarzburg

Parken

Nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten im Ort oder am Freibad (NAV-PUNKT)

Koordinaten

DD
50.642133, 11.195160
GMS
50°38'31.7"N 11°11'42.6"E
UTM
32U 655208 5612329
w3w 
///obwohl.traube.energien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenkleidung und eine gefüllte Wasserflasche.

Für die Auf- und Abstiege sind auch Trekkingstöcke sehr empfehlenswert.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
856 hm
Abstieg
425 hm
Höchster Punkt
783 hm
Tiefster Punkt
276 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.