Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung - "Auf archäologischer Spur König Otto I." - Saaleland

Wanderung · Saaleland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rundwanderung auf den Spuren König Otto I - Tafel 1
    Rundwanderung auf den Spuren König Otto I - Tafel 1
    Foto: Jürgen Weyer, Thüringer Wald
m 400 350 300 250 200 150 6 5 4 3 2 1 km
Über eine mittelalterliche Königsstraße führt uns Geschichte zu einem historischen Sandsteinbruch & zur Wüstung Benndorf. Über Marktwege lustwandeln wir zu alten Weinbergterrassen.
leicht
Strecke 6,5 km
2:00 h
227 hm
230 hm
390 hm
194 hm

Der regionalgeschichtliche Themenweg rund um Kirchhasel bei Rudolstadt informiert mit 6 großen Tafeln über die mittelalterliche „Königsstraße“, über einen historischen Buntsandsteinbruch und die Geologie der Gegend, über das verlassene Dorf Benndorf und die Gliederung der mittelalterlichen Feldflur, über den Hohen Berg (402 m ü.NN) und über den mittelalterlichen Weinanbau anhand noch vorhandener Weinbergterrassen mit interessanten Vermessungsergebnissen. Von dort geht es auf dem historischen Mötzelbacher Marktweg hinunter ins Haselbachtal (Hirschgrund) zur Oberhaseler Kirche (215 m ü.NN). Die Thüringer Kleinstaatenverhältnisse werden bei einem alten Landesgrenzstein von 1740 thematisiert.

Es sind anfangs ca. 250 Höhenmeter zu bewältigen. Die Strecke ist familienfreundlich, aber nicht kinderwagentauglich und auch nicht behindertengerecht. Rastpunkte sind an der Wüstung Benndorf und auf der Blöschütz vorhanden.

Autorentipp

Wegpate ist der Backhausverein Oberhasel e.V., Jürgen Weyer, Kontakt https://weyerkirchhasel.jimdofree.com für Führungen von Wander- od. Schulgruppen.
Profilbild von Annett Hergeth
Autor
Annett Hergeth
Aktualisierung: 30.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
390 m
Tiefster Punkt
194 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 11,23%Schotterweg 18,39%Naturweg 51,78%Pfad 2,32%Unbekannt 16,25%
Asphalt
0,7 km
Schotterweg
1,2 km
Naturweg
3,4 km
Pfad
0,2 km
Unbekannt
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Bitte achten Sie den "Waldknigge" des ThüringenForst.

 

Weitere Infos und Links

Parkplätze sind auf dem Dorfplatz Kirchhasel in unmittelbarer Nähe des Start- und Endpunktes vorhanden.

Einkehren und übernachten kann man in Kirchhasel in die Speisegaststätte Thüringer Bauernstube: Kirchstraße 5, Tel. 03672-427440.  Kaffee und Kuchen gibt es in der Kaffeestube mit Kleiner Dorfgalerie der Bäckerei Kraft: Catharinauer Str. 1, geöffnet von Di-Sa.

Start

Ortsmitte von Kirchhasel (196 m)
Koordinaten:
DD
50.730863, 11.393207
GMS
50°43'51.1"N 11°23'35.5"E
UTM
32U 668890 5622628
w3w 
///zeichen.bequem.bolzen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ortsmitte von Kirchhasel

Wegbeschreibung

Der Startpunkt liegt in der Ortslage Kirchhasel (200 m ü.NN) an der Straßenecke der Bundesstraße B88/ Riethtalgasse. Dort befindet sich eine Info-Tafel mit Wanderkarte und Wegbeschreibung. Der Weg ist mit 24 Wegweisern und 50 Wegmarkierungen (grünes Kreuz auf weißem Viereck) gut ausgeschildert. Zuerst verläuft der Weg bis zum Ende der Riethtalgasse, zweigt an einem Wegweiser rechts ab. Von da an geht es ca. 120 m bergan bis auf das Buntsandsteinplateau, umrundet das Bergplateau leicht ansteigend bis zum Hohen Berg (385 m ü.NN). Von dort geht es auf dem historischen Mötzelbacher Marktweg hinunter ins Haselbachtal (Hirschgrund) zur Oberhaseler Kirche (215 m ü.NN). Nach dem Überqueren der Haselbachbrücke in der Ortsmitte verläuft der Weg durch einen Hohlweg (Mötzelbacher Marktgasse)  35 m bergauf auf eine alte Saaleterrasse (Blöschütz). Dort, wo der Mötzelbacher Marktweg den über die Blöschütz verlaufenden Weg von Kirchhasel nach Teichweiden (Anschluss an den Lutherweg) kreuzt, biegt man nach links in Richtung Kirchhasel ab. Von hier aus ist es durch die Feldflur nur noch 1 km bis nach Kirchhasel. Der Rundweg endet an der Einmündung der Blöschützgasse auf die Bundesstraße B88.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn kann man bis Rudolstadt und von dort mit dem Bus (KomBus-Linie 121/122, www.kombus-online.eu) nach Kirchhasel fahren.
→ Anreise nach Kirchhasel

Anfahrt

Über A71 Abfahrt 14b Stadt Ilm weiter auf B90n nach Bad Blankenburg weiter auf  B 88 nach 07407 Kirchhasel.

Parken

Parkmöglichkeiten haben Sie auf dem Dorfplatz (Google NAV-Punkt)

Koordinaten

DD
50.730863, 11.393207
GMS
50°43'51.1"N 11°23'35.5"E
UTM
32U 668890 5622628
w3w 
///zeichen.bequem.bolzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Unter Kirchhasel finden Sie noch weitere Informationen zu dem archäologischen Rundwanderweg und zur Geschichte von Kirch- und Oberhasel.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk

  • Regenbekleidung

  • Erste-Hilfe-Set

  • GPS-Gerät oder Smartphone

  • Getränkereserve

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
227 hm
Abstieg
230 hm
Höchster Punkt
390 hm
Tiefster Punkt
194 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.