Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung - Otterbucht und Teufelskanzel - Ziegenrück

· 10 Bewertungen · Wanderung · Thüringer Meer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg auf den Schienen
    Weg auf den Schienen
    Foto: Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V., Naturcamping Plothental
m 450 400 350 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Mühlenfähre Linkenmühle
Die aussichtsreiche Rundwandertour, am Thüringer Meer beginnt in Ziegenrück und führt durch die Otterbucht zur Teufelskanzel.
mittel
Strecke 16,8 km
4:36 h
308 hm
314 hm
415 hm
302 hm

Sie starten am Naturcamping Plothental in Ziegenrück und folgen im Ort dem Hohenwarte Stausee Weg linksseitig der Saale. Ein Stück des Weges kann man auf den alten Schienen und Viadukten der Bahn laufen. Der Weg führt Sie dann durch die Otterbucht bis nach Altenroth. Hier setzen Sie mit der Fähre von Altenroth über den Hohenwartestausee zur Linkenmühle über. Räder und PKW werden auch transportiert. Wir empfehlen Ihnen die Einkehr in die Gaststätten "Fuhrwerk" in Altenroth oder in der "Linkenmühle". Nach einer Stärkung folgen Sie nun auf der anderen Saaleseite dem Hohenwarte Stausee Weg zurück nach Ziegenrück. Dieser führt Sie durch den Campingplatz Linkenmühle direkt am Stausee entlang. An einem Abzweig haben Sie die Wahl über die Teufelskanzel oder die Fernsicht (markiert durch roten Punkt auf weißem Quadrat) zu gehen. Dort haben Sie eine tolle Aussicht auf die Saaleschleife. Zum Abschied der Wanderung werden Sie mit frischem Quellwasser aus der Marienquelle und einem schönen Ausblick auf Ziegenrück belohnt. Auf dem Weg zurück zum Naturcamping Plothental empfehlen wir Ihnen einen Halt am Bootsverleih Kullak. Lassen Sie den Nachmittag hier mit einer kleinen Runde im Tretboot und bei einem Kaffee mit Kuchen ausklingen. (Tour empfohlen von April bis Oktober)

 

Fährzeiten Fähre 2017:

vom 8. bis 30. April von 9  bis 18 Uhr

vom 1. Mai  bis 30. September von 8 bis 20 Uhr

vom 1. Oktober bis 5. November von 9 bis 18 Uhr

 (witterungsabhängig - Angaben ohne Gewähr)

Autorentipp

Tipp: Sollten Ihre Füße schon in der Linkenmühle müde sein, so nutzen Sie den Wanderbus der Kombus.
Profilbild von Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
Autor
Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
Aktualisierung: 24.09.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
415 m
Tiefster Punkt
302 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Fernmühle Ziegenrück - *Besondere Einkehr-Empfehlung*

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die typischen Gefahren des Waldes! Das Begehen erfolgt auf eigene Gefahr! Vermeiden Sie wegen der Rutschgefahr das Betreten moosbedeckter Steine und Felsen und achten Sie auf Totholz, Äste und umgestürzte Bäume.

Weitere Infos und Links

Mit dem Wanderbus Thüringer Meer erkunden Sie donnerstags, freitags, samstags sowie sonn- und feiertags vom 1. Mai bis 31. Oktober 2017 vonSaalfeld aus den Hohenwarte Stausee Weg. Ganz bequem können Sie eineausgewählte oder auch alle vier Etappen zurücklegen - der WanderbusThüringer Meer bringt Sie morgens zum Etappenstart und nach Ihrer Wanderung wieder zurück zu ihrem Ausgangspunkt.

Weitere Infos zum Wanderbus: http://www.kombus-online.eu/wanderbusthueringermeer

 

Die KomBus Mühlenfähre am Hohenwartestausee ist die einzige Autofähre Thüringens und verbindet die Anlegestellen Altenroth und Linkenmühle. Informieren Sie sich hier über unsere Fähre, Fährzeiten und Preise: http://www.kombus-online.eu/angebote/Faehre/

 

Start

Ziegenrück (320 m)
Koordinaten:
DD
50.610424, 11.655636
GMS
50°36'37.5"N 11°39'20.3"E
UTM
32U 687888 5609870
w3w 
///adressbuch.hügeln.abkühlen

Ziel

Ziegenrück

Wegbeschreibung

Von Ziegenrück aus folgen Sie dem Hohenwarte Stausee Weg linksseitig der Saale. Ein Stück des Weges kann man auf den alten Schienen und Viadukten der Bahn laufen. Der Weg führt Sie dann durch die Otterbucht bis nach Altenroth. Hier setzen Sie mit der Fähre von Altenroth über den Hohenwartestausee zur Linkenmühle über. Räder und PKW werden auch transportiert. Wir empfehlen Ihnen die Einkehr in die Gaststätten "Fuhrwerk" in Altenroth oder"in der Linkenmühle". Nach einer Stärkung folgen Sie nun auf der anderen Saaleseite dem Hohenwarte Stausee Weg zurück nach Ziegenrück. Dieser führt Sie durch den Campingplatz Linkenmühle direkt am Stausee entlang. An einem Abzweig haben Sie die Wahl über die Teufelskanzel oder die Fernsicht (Markiert durch roten Punkt auf weißem Quadrat) zu gehen. Dort haben Sie eine tolle Aussicht auf die Saaleschleife. Zum Abschied der Wanderung werden Sie mit frischem Quellwasser aus der Marienquelle und einem schönen Ausblick auf Ziegenrück belohnt. Auf dem Weg zurück zum Naturcamping Plothental empfehlen wir Ihnen einen Halt am Bootsverleih Kullak. Lassen Sie den Nachmittag hier mit einer kleinen Runde im Tretboot und bei einem Kaffee mit Kuchen ausklingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

http://www.naturcamping-plothental.de/AnfahrtKontakt.html

Parken

Parkplatz am Vereinshaus: Google NAV-Punkt

Koordinaten

DD
50.610424, 11.655636
GMS
50°36'37.5"N 11°39'20.3"E
UTM
32U 687888 5609870
w3w 
///adressbuch.hügeln.abkühlen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Regenbekleidung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Navigationsgerät oder Smartphone

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(10)
Claudia H
06.05.2021 · Community
Schöne Tour in idyllischer Landschaft, gut ausgeschildert und schöne Wege und Pfade. Vor allem der nördliche Teil der Tour hat uns gefallen: abwechslungsreich, super schöne Ausblicke und viele Rastplätze. Der südliche Teil zwischen Fähre und Bahnübergang ist zum Wandern etwas eintönig und leider gab es auch nur wenige Rastplätze/Bänke. Als Mountainbike-Tour wäre dieser Abschnitt ideal. Insgesamt aber eine absolut empfehlenswerte Tour mit Natur zum Genießen!
mehr zeigen
Antje K
28.09.2020 · Community
Schöne Tour, allerdings fanden wir die Strecke zwischen Bahnschienen und Fähre etwas öde und dadurch gefühlt sehr lang. Den besten Ausblick auf die Saale-Schleife hat man etwas oberhalb der Strecke (Teufelskanzel) von einem Aussichtspunkt kurz vor der Lasterberg-Hütte. Die Fähre hat für 2 Erwachsene 3 € gekostet.
mehr zeigen
Gemacht am 28.09.2020
Foto: Antje K, Community
Foto: Antje K, Community
Foto: Antje K, Community
Foto: Antje K, Community
Foto: Antje K, Community
Linus Reinhard
09.09.2020 · Community
Heute gemacht: Wirklich eine sehr schöne Wanderung, gute Wege, tolle Ausblicke, entspanntes Wandern.
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 21

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
4:36 h
Aufstieg
308 hm
Abstieg
314 hm
Höchster Punkt
415 hm
Tiefster Punkt
302 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.