Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung zum Metilstein, dem Eisenacher Hausberg - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Georgenkirche in Eisenach
    / Georgenkirche in Eisenach
    Foto: Mario Scholty, Eisenach, CC BY-ND
  • / Blick vom Metilstein in Richtung Süden zur Wartburg
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Gedenkstein Christian Roese, dem Schöpfer dieses Bergwaldes
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Weg unterhalb des Metilsteins
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Blick von der Wartburg auf den Metilstein und Eisenach
    Foto: Christina Bödefeld, CC BY
  • / Blick auf die Wartburg vom Metilstein
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Blick ins Georgental zum westlichen Thüringer Wald
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Auf dem Metilstein mit Blick auf die Wartburg bei Eisenach
    Foto: Sophia Spangenberg, CC BY-SA
  • / Reste der Burg Metilstein bei Eisenach
    Foto: Wolfram Linß, CC BY-SA, Rennsteigverein OG Hörschel-Eisenach
  • / Blick nach Stedtfeld und zum Opel-Werk vom Felsen unterhlab des Metilstein
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Brücken unterhalb des Metilsteins
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Steinerne Bank am Wegesrand unterhalb des Metilsteins
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
m 400 350 300 250 200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Metilstein in Eisenach Luther mit … Jena Wartburg Luther vor Cajetan Luthers Trauung Georgenkirche

Zu jeder Jahreszeit gehört der Metilstein, ein bizarr geformten Felsens, mit Blick auf die Wartburg, zu den schönsten Plätzen der Umgebung .

 

geöffnet
mittel
Strecke 3,9 km
1:19 h
150 hm
151 hm

Der Metilstein, auch Mädelstein, ist der 365 m hohe und oberhalb der Altstadt gelegene Hausberg von Eisenach. Auf seiner Kuppe ist die Ruine von Burg Metilstein als beste Burgruine in der Eisenacher Flur erhalten geblieben. Burg Metilstein war eine mittelalterliche Höhenburg- und Befestigungsanlage und ist als Bodendenkmal geschützt. Der Name „Metilstein“ soll von „Mittelstein“ abgeleitet sein.

Nach älteren Überlieferungen entstand die Burg Metilstein bereits vor 1200 und war eine von mehreren Belagerungs- und Befestigungsanlagen um die Wartburg herum. Ende des 18. Jahrhundert erwarb der Eisenacher Kaufmann und Mäzen Christian Roese das Gelände und legte einen Landschaftspark und Lustgarten, das sogenannte Roesesche Hölzchen, an. In Erinnerung an die einstige Burganlage ließ er auf dem Metilstein eine Kunstruine errichten, welche aber im 19. Jahrhundert wieder beseitigt wurde.

Im Gipfelbereich findet man auf drei Seiten noch deutlich erkennbaren Graben, verschiedene bearbeitete Felspartien, in Spuren noch erkennbares Mauerwerk, Mörtel, Ziegelbruch und ausgearbeitete Vertiefungen, die das einstige Hauptgebäude markieren. Der Bergfried der Burg wird im Zentrum der Anlage, auf einem bearbeiteten Felsen mit Treppenrest vermutet.

Von einer Felspartie im Süden hat man einen freien Blick zum Burgtor der Wartburg – ca. 500 m entfernt. Schon Goethe malte die Wartburg von den bizarren Felsen des Metilstein aus

Autorentipp

Ein Picknick am Metilstein ist immer ein besonderes Erlebnis. Im Sommer können Sie von der Eselstation einen Abstecher zur Wartburg machen.
Profilbild von Christina Bödefeld
Autor
Christina Bödefeld
Aktualisierung: 30.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
373 m
Tiefster Punkt
222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wartburg

Weitere Infos und Links

3D Panorama vom Marktplatz in Eisenach >> hier klicken <<

Virtueller Rundgang Tourist-Information Eisenach  >> hier klicken <<

Start

Marktplatz Eisenach (223 m)
Koordinaten:
DD
50.974663, 10.319563
GMS
50°58'28.8"N 10°19'10.4"E
UTM
32U 592642 5647836
w3w 
///entfalten.viele.motorrad

Ziel

Marktplatz Eisenach

Wegbeschreibung

Marktplatz - Luthweg zur Wartburg - Metilstein - Eselstation unterhalb der Wartburg - Haus Hainstein - wingolfsdenkmal - Marktplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl mit regionalen Bussen als auch mit verschiedenen Zügen (Fern- und Regionalzüge) erreichen Sie ganz bequeme die Stadt Eisenach. Nutzen Sie zur Anreiseplanung das Reiseportal de Deutschen Bahn. Nach einem kleinen Spaziergang vom Bahnhof/ZOB in Richtung Karlsplatz und anschließend durch die örtliche Einkaufsstraße (Georgenstraße) erreichen Sie dem Markt nach 700 m, ca. 10 min. Hier beginnt unsere Tour.

Anfahrt

Mit dem PKW reisen Sie über die Autobahn A4 (Abfahrt Eisenach-West oder Eisenach-Ost) oder über die Bundesstraßen B7, B19 und B84 an.

Parken

In der Innenstadt finden Sie verschiedene Parkmöglichkeiten in der Nähe des Marktes. Das nächstgelegenste Parkhaus ist das Parkhaus am Markt (Google NAV-Punkt). Weitere Informationen zum Parken in Eisenach finden Sie unter www.eisenach.de/service/parken.

Parkhäuser:
Parkhaus Am Markt - Hinter der Mauer 1
City-Parkhaus (im alten Straßenbahndepot)- Sommerstrasse (Ecke Uferstrasse) 

PKW-Parkplätze:
Parkplatz Karl-Marx-Straße - Karl- Marx- Straße 40
Parkplatz Schiffsplatz - Katharinenstraße 13
Parkplatz Frauenplan - Frauenplan 4
Parkplatz Eisenach Süd - Eisenachs Parkplatz Zenrum im Hof der Brauerei - Wartburgallee 25

Koordinaten

DD
50.974663, 10.319563
GMS
50°58'28.8"N 10°19'10.4"E
UTM
32U 592642 5647836
w3w 
///entfalten.viele.motorrad
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Festes Schuwerk
  • Regenbekleidung
  • Getränkereserve
  • GPS-Gerät oder Smartphone

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,9 km
Dauer
1:19 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
151 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.