Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung Etappentour

Rundwanderweg - Vessertal - Schmiedefeld am Rennsteig - Thüringer Wald

· 1 Bewertung · Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grün bis zum Himmel - Mehr Natur geht nicht
    / Grün bis zum Himmel - Mehr Natur geht nicht
    Foto: © Domenik Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Naturbelassenen Auen im Vessertal
    / Naturbelassenen Auen im Vessertal
    Foto: © Dominik Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Haus am hohen Stein - Informationszentrum - Schmiedefeld
    / Haus am hohen Stein - Informationszentrum - Schmiedefeld
    Foto: Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Bergwiesen und Mischwälder im Biosphärenreservat
    / Bergwiesen und Mischwälder im Biosphärenreservat
    Foto: © Domenik Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Herbert-Roth-Ausstellung - Vesser
    / Herbert-Roth-Ausstellung - Vesser
    Foto: © All rights reserved - Karl-Heinz Frank | www.frankphoto.de, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Zehn Teiche - Vessertal
    / Zehn Teiche - Vessertal
    Foto: © Dominik Ketz, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Hotel und Restaurant Stutenhaus im Vessertal
    Foto: www.berghotel-stutenhaus.de
  • / Natur Pur auf dem Rundwanderweg Vessertal
    Foto: Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Dauerausstellung zum Biosphärenreservat - Schmiedefeld
    Foto: Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Adlersberg - Vesser
    Foto: SehLax, SehLax [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)]
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30

Durch das UNESCO-Biosphärenreservat über naturbelassene Wiesen und urige Wälder.

geöffnet
mittel
34,5 km
10:30 h
808 hm
801 hm

Der Rundweg führt durch das älteste UNESCO-Biosphärenreservat Deutschlands. Seit mehr als fünf Jahrzehnten entwickelt sich in der Kernzone direkt im Herzen des Vessertals - die Natur ohne das Zutun des Menschen. So verführt der Rundwanderweg mit fast einzigartiger Naturbelassenheit im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald.

In den drei Zonen des Schutzgebietes ist es "natürlich" schön: Die blütenreichen Wiesentäler, die vielfarbigen Bergwiesen, die lichtdurfluteten Buchenwälder, die urwaldartigen Bergmischwälder mit den hochgeschlossenen Farnen und den zart plätschernden Quellen, die zu kristallklaren erfrischenden Bergbächen werden.

Der Rundweg besteht aus zwei unterschiedlich langen Touren im Norden und Süden des Vessertals. Beide beginnen an der ehemaligen "Walter-Ulbricht-Schanze"

Die nördliche Runde führt Sie durch den kleinen Ort Vesser an den Zehn Teichen vorbei hinauf bis zur Kalten Herberge. Kurz danach erreichen Sie den Salzberg. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Rundblick über die gesamte Region. Im Winter ist der Skilift ein Anziehungspunkt für Abfahrtfans aus der ganzen Region. Über die Wegscheide und den Potsdamer Platz geht es wieder hinab ins Vessertal. Der Adlersberg ist ein beliebtes Ausflugziel mit Aussichtsturm und Bergbaude. Die Runde endet am Hotel und Restaurant Stutenhaus.

Die südliche Runde führt um den Großen Herrenhügel herum direkt ins Kerngebiet des Biosphärenreservats. Entlang des Flusslaufes der Vesser geht es nach Süden bis Breitenbach. Das Waldbad lädt vor allem an heißen Sommertagen zu einer wilkommenen Erfrischung ein. Der Breitenbach führt Sie schließlich wieder hinauf in die waldreiche Region um Vesser. Am Hirtenbrunnen vorbei erreichen Sie bald den Reiterhof am Stutenhaus und kurz danach das  gleichnamige Restaurant und Hotel. 

Der Rundwanderweg Vessertal mit seinem naturbealssenen Charakter nimmt einen besonderen Platz unter den Wanderwegen im Thüringer Wald an.

Autorentipp

Ein Besuch des Informationszentrums Biosphärenreservat im Haus "Am Hohen Stein" in Schmiedefeld am Rennsteig ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

outdooractive.com User
Autor
David Lehmann 
Aktualisierung: 25.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
870 m
423 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Adlersbergbaude und Aussichtsturm - Vesser
Hotel und Restaurant Stutenhaus - Vesser

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie auf die waldtypischen Gefahren und folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter von ThüringenForst.

Bedenken Sie immer, dass Sie sich nicht nur in einem Naturschutzgebiet, sondern sogar in einem Biosphärenreservat befinden. Der Umgang mit offenem Feuer ist im geamten Bereich des Vessertals strikt untersagt. Auch das entworgen von Müll ist nur an dafür eingerichteten Stellen (Rastplätze mit Mülltonen) erlaubt. 

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk
  • Regenbekleidung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät oder Smartphone
  • Getränkereserve

Weitere Infos und Links

www.schmiedefeld.de

Start

Informationszentrums Biosphärenreservat im Haus "Am Hohen Stein" in Schmiedefeld am Rennsteig (685 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.607161, 10.814536
UTM
32U 628393 5607712

Ziel

Informationszentrums Biosphärenreservat im Haus "Am Hohen Stein" in Schmiedefeld am Rennsteig

Wegbeschreibung

Informationszentrums Biosphärenreservat (Schmiedefeld am Rennsteig) - Sportplatz - Walter-Ulbricht-Schanze - 

Nördliche Route:
Schneidemühle - Vesser (Ort) - Wander- und Skihütte "Am Crux" - Grillplatz Vesser (Anmeldung bei der Gemeinde notwendig) - Zehn Teiche - Vesserquelle - Kalte Herberge - Salzberg - Wegscheide - Blick auf Vesser - Potsdammer Platz - Adlersberg - Denkmal "Helene Lankenau" - Restaurant und Hotel Stutenhaus - Vesser (Ort) - Schneidemühle - Walter-Ulbricht-Schanze

Südliche Route:
Glasbachhütte - Döllsrod - Breitenbach - Waldbad Breitenbach - Hirtenbrunnen am Roßbach - Reiterhof Stutenhaus - Restaurant und Hotel Stutenhaus - Vesser (Ort) - Schneidemühle - Walter-Ulbricht-Schanze

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Schmiedefeld am Rennsteig erreichen Sie mit dem Bus aus Richtung Ilmenau (Linie 300 IOV) oder aus Suhl (Linie K Richtung Vesser). Zur Anreiseplanung nutzen Sie bitte diesen Link zum Reiseplanerd er Deustchen Bahn:
Anreise nach Schmiedefeld am Rennsteig

Geben Sie nur noch Ihr gewünschtes Reisedatum und den Startort an.

Besonderes:
Sie erreichen den Rundwanderwege Vessertal an den Wochenenden umweltfreundlich mit dem RennsteigShuttle und RennsteigBus (Linie 300): Erfurt-Ilmenau-Bahnhof Rennsteig und weiter mit dem Bus ab Rennsteigkreuzung bis Schmiedefeld

Anfahrt

Von der A71 kommend Abfahrt 16 (Ilmenau West) und weiter auf der L3004 Richtung Ilmenau. Folgen Sie dem Straßenverlauf durch die Stadt weiter und folgen Sie der L3004 weiter Richtung Stützerbach / Schmiedefeld am Rennsteig. An der Rennsteigkruzung geradeaus weiter Richtung Schmiedefled am Rennstieg / Suhl.

Sie erreichen den Ort über die Ilmenauer Straße / Bahnhofstr. 

Parken

Nutzen Sie die Parkplätze gegenüber der Fleischerei Kummer (Google-NAV-Punkt) oder an der Bushaltestelle "Kino" (Google-NAV-Punkt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Robin Melzer
22.04.2019
Einer der schönsten Rundwanderweg im gesamten Thüringer Wald. Herrliches Klima und abwechslungsreicher Wegeverlauf. Wer im Stutenhaus einkehren möchte sollte allerdings etwas Geduld mitbringen. Das Personal ist sehr freundlich aber auch unterbesetzt. Das tut der Qualität von Speis und Trank allerdings keinen Abbruch und die tolle Aussicht ins Vessertal genießt man eh gerne etwas länger. 😉 | 🔝 TOUR
Bewertung
Foto von : Rundwanderweg - Vessertal - Schmiedefeld am Rennsteig - Thüringer Wald • (22.04.2019 16:41:25 #1)
Foto: Robin Melzer, Community

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
34,5 km
Dauer
10:30 h
Aufstieg
808 hm
Abstieg
801 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Heilklima

Statistik

  • 2 Etappen
25.04.2019
mittel Etappe 1 geöffnet
22 km
7:00 h
540 hm
534 hm
von Paul Hentschel,  Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
25.04.2019
mittel Etappe 2 geöffnet
22,1 km
7:00 h
493 hm
488 hm
von Paul Hentschel,  Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.