Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Streckenwanderweg - In Saalfeld entlang des Drei-Städte-Weges - Saalfeld - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • In Saalfeld entlang des Drei-Städte-Weges
    In Saalfeld entlang des Drei-Städte-Weges
    Foto: Michael Miltzow
m 450 400 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km Erlebniswelt … Ferienstraßennetz Saalfelder Feengrotten Rathaus Saalfeld

Aussichtsreiche Strecken um Saalfeld und geologische Einblicke verspricht diese Etappe des Drei-Städte-Weges Saalfeld-Rudolstadt-Bad Blankenburg. Zunächst ist der Blick auf die Stadt von Südwesten her zu erleben. Hinter dem Fuchsturm geht es zur Saale hinab. Ein Infopunkt erläutert das einmalige Geotop Bohlenwand, bevor der Weg im Zickzack auf den Kamm dieser Formation führt. Nun biegt die Route auf den Roten Berg ab; der Name weist auf die eisenhaltige Erde dieser Feldflur hin.

Eine kleine Anhöhe wird passiert: die Schwedenschanze, ein Überbleibsel aus dem Dreißigjährigen Krieg. Hier und auch im weiteren Verlauf eröffnen sich immer wieder herrliche Fernblicke auf die Stadt von Südosten und weiter auf die Vordere Heide. Der Weg endet im Stadtteil Gorndorf, von wo der Bus Linie A zurück ins Zentrum und zu den Feengrotten fährt.

mittel
Strecke 11,7 km
3:23 h
294 hm
369 hm
385 hm
216 hm
Am Wegweiser vor dem Verwaltungsgebäude der Feengrotten (Quellenhaus) beginnt diese Wanderung. Vorbei am Eingang zu den Führungen in den Feengrotten geht es leicht bergauf. Auf dem Weg entlang der sauren Wiesen bieten mehrere Aussichtspunkte einen weiten Blick auf Saalfeld und Umgebung. Nach ca. 4 km erreichen Sie die Rehaklinik und den Fuchsturm. Hier haben Sie den ersten Blick auf die Bohlenwand − ein geologisches Flächennaturdenkmal. Ab hier führt ein schmaler Pfad hinunter zur Saale. An der Saalebrücke finden Sie einen Infopunkt zur Bohlenwand. Danach geht es im Ortsteil Obernitz auf einem schmalen Pfad lange und steil bergauf. Oben angekommen wenden Sie sich nach links und wandern auf dem schmalen Pfad entlang der Oberkante der Bohlenwand. Am Waldrand angelangt habe Sie eine schöne Aussicht auf den Fuchsturm, Obernitz und den kleinen Ort Reschwitz. Ab hier geht es hinunter in den Ortsteil Köditz, den sie nur am Rand streifen. Gleich danach steigt der Weg sanft wieder an. Nach einiger Zeit kommen Sie an eine asphaltierte Straße, auf dem Roten Berg. Der Name weist auf die eisenhaltige Erde dieser Feldflur hin.Der Rote Berg ist ein altes Bergbaugebiet aus dem Mittelalter. Auf der Straße wandern Sie ein kurzes Stück nach links. Gleich danach verlassen Sie die Straße nach rechts und wandern auf dem Rasenstreifen zwischen Feldern bis zum Infopunkt Schwedenschanze. Informationen zum Namen Schwedenschanze und zu Besonderheiten der Natur bekommen Sie hier. Genießen Sie hier die Aussicht auf Saalfeld und Umgebung, bei klarer Sicht sieht man sogar die Burg Greifenstein oberhalb von Bad Blankenburg. Weiter geht es auf dem Rasenstreifen. Am Feldweg angekommen, wandern sie auf diesem nach rechts. Hinter einer Gartenanlage bietet sich wieder ein schöner Ausblick auf Saalfeld. Nach einiger Zeit sind Sie oberhalb des Ortsteil Gorndorf angekommen. Dann wandern Sie hinab nach Gorndorf.Ihre Wanderung endet an einer Litfaßsäule. Wenden Sie sich hier nach rechts. In ca. 50 m Entfernung ist eine Bushaltestelle, die Sie nutzen können um mit dem Bus zu ihrem Ausgangspunkt Feengrotten oder in die Innenstadt zurück zu kommen.

Autorentipp

Wer das geologische Erlebnis noch erweitern möchte, dem empfehle ich eine Führung durch das ehemalige Alaunschieferbergwerk "Jeremias Glück" - die heutigen Feengrotten. Ein Besuch des Mitmach-Museums "Grottoneum", wo man Interessantes zur Entstehung der Grotten und dem Bergbau selbst erfährt, rundet den Besuch ab. 
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
385 m
Tiefster Punkt
216 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 11,37%Schotterweg 32,42%Naturweg 28,48%Pfad 17,65%Straße 2,02%Unbekannt 8,03%
Asphalt
1,3 km
Schotterweg
3,8 km
Naturweg
3,3 km
Pfad
2,1 km
Straße
0,2 km
Unbekannt
0,9 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Hotel - Fewo´s & Restaurant »Bohlenblick«

Sicherheitshinweise

  • Bitte achten Sie auf die waldtypischen Gefahren und folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter von ThüringenForst.
  • Bitte nehmen Sie Ihre eventuell angefallenen Abfallreste wieder mit !

Weitere Infos und Links

Feengrotten

Tourist-Information Saalfeld

Start

Saalfelder Feengrotten (313 m)
Koordinaten:
DD
50.635027, 11.342323
GMS
50°38'06.1"N 11°20'32.4"E
UTM
32U 665637 5611858
w3w 
///zahn.seine.beraterin
Auf Karte anzeigen

Ziel

Staatliche Regelschule "Albert-Schweitzer" Gorndorf

Wegbeschreibung

Art:

Streckenwanderweg

Verlauf:

Feengrotten - Bergfried - Bohlenwand - Gorndorf (Busfahrt zurück)

Markierung:

roter Punkt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ANREISE MIT DEM ZUG

Anreise mit der Deutschen Bahn: Reisen Sie bequem, stress- und staufrei mit den Zügen der Deutschen Bahn aus allen Richtungen nach Saalfeld an. Vom Bahnhof Saalfeld erreichen Sie die Tourist-Information am Markt 6 schnell und einfach mit dem Bus.

ANREISE MIT DEM STADTBUS/ FERNBUS

Richtung: Bahnhof - Feengrotten Linie A- täglich halbstündlich immer xx.10 und xx.40 Uhr ab Bahnhof und xx.14 und xx.44 ab Markt (erste Fahrt ab 07.40 Uhr)- die letzte Fahrt ist 17.40 Uhr ab Bahnhof/ 17.44 Uhr ab Markt

Richtung: Feengrotten - Bahnhof Linie A- täglich halbstündlich immer xx.10 und xx.40 Uhr ab Saalfelder Feengrotten- die erste Fahrt ist 08.10 Uhr; die letzte Fahrt ist 18.10 Uhr

Übersichtsskizze der Einstiegstellen am Busbahnhof Saalfeld

 

Nutzen Sie zur Anreiseplanung gerne diesen Link und ergänzen Sie Start- und Endpunkt, sowie den gewünschten Reisezeitraum:

→ Anreise nach Saalfeld

Anfahrt

ANFAHRT MIT DEM AUTO

Adresse: Feengrottenweg 2 · 07318 Saalfeld

Aus Richtung Jena (B 88/ B 85):Abfahrt Saalfeld-Ost in Richtung Neuhaus/Rwg. (B 281) • 3. Ampelkreuzung rechts in Richtung Neuhaus/Rwg. (B 281) • nach ca. 1,5 km links Abfahrt Feengrotten

Aus Richtung Gera (B 281):durch Saalfeld auf der B 281 in Richtung Neuhaus/Rwg. • im Ortsteil Garnsdorf links Abfahrt Feengrotten

Aus Richtung Kronach (B 85):amBhf. Saalfeld im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt nehmen Richtung Neuhaus/Rwg. • B 281 durch Saalfeld • im Ortsteil Garnsdorf links Abfahrt Feengrotten

Parken

Parkplätze stehen direkt an den Feengrotten zur Verfügung. Siehe Google Navigantions Punkt.

Koordinaten

DD
50.635027, 11.342323
GMS
50°38'06.1"N 11°20'32.4"E
UTM
32U 665637 5611858
w3w 
///zahn.seine.beraterin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer an den Touristinformationen oder an den Feengrotten.

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten sie entweder vor Ort oder digital auf der Webseite der Touristinformation Saalfeld.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk
  • Regenbekleidung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät oder Smartphone
  • Getränkereserve

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
3:23 h
Aufstieg
294 hm
Abstieg
369 hm
Höchster Punkt
385 hm
Tiefster Punkt
216 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.