Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Thüringer Drei-Türme-Weg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Weimar - Weimarer Land
LogoStadtverwaltung Bad Berka
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadtverwaltung Bad Berka Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegemarke Thüringer Drei-Türme-Weg
    / Wegemarke Thüringer Drei-Türme-Weg
    Foto: Landratsamt Weimarer Land
  • / Paulinenturm bei Bad Berka
    Foto: Thüringen-entdecken.de
  • / Aussicht vom Thüringer Drei-Türme-Weg auf den Paulinenturm
    Foto: Thüringen-entdecken.de
m 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Coudray-Haus - Hetschburg - Buchfart - Balsamine - Vollersroda - Hainturm - Köttendorf - Oettern - Müllershausen - Carolinenturm - Paulinenturm - Paulinenhütte - Coudray-Haus
mittel
Strecke 25,3 km
6:30 h
501 hm
499 hm
497 hm
240 hm
Der Thüringer Drei-Türme-Weg bietet eine reizvolle Kombination aus Natur, Kultur, Geist und Thüringer Tradition. Auf seiner Tour zwischen den drei Türmen bietet sich dem Wanderer ein stetiger Wechsel von Laub- und Mischwäldern sowie offener Landschaft mit immer neuen überraschenden Ausblicken. Während in den Dörfern Thüringer Gastlichkeit und Handwerkstradition im Vordergrund stehen, bieten die größeren Orte Bad Berka, Blankenhain oder Weimar eine reiche Vielfalt an Freizeitaktivitäten und kulturellen Höhepunkten.
Profilbild von Lisa-Maria Neuvonen
Autor
Lisa-Maria Neuvonen
Aktualisierung: 03.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
497 m
Tiefster Punkt
240 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Kurverwaltung Bad Berka: Goetheallee 3, 99438 Bad Berka, www.bad-berka.de, www.drei-tuerme-weg.de

Start

Parkplatz am Coudray-Haus, Parkstraße 8, Bad Berka (297 m)
Koordinaten:
DD
50.905673, 11.292339
GMS
50°54'20.4"N 11°17'32.4"E
UTM
32U 661169 5641838
w3w 
///datteln.kreuze.wirken

Ziel

Parkplatz am Coudray-Haus, Parkstraße 8, Bad Berka

Wegbeschreibung

Der Rundkurs führt uns durch das Landschaftsschutzgebiet "Mittleres Ilmtal". Orientierung bietet dabei das Markierungszeichen des Weges, eine Silhouette von drei grünen Türmen auf weißem Grund.

Vom Ausgangspunkt, dem Parkplatz des Coudray-Hauses in Bad Berka, geht es ca. 100 Meter bergan und über eine schmale Asphaltstraße. Rechts befindet sich die Paulinenhütte. Wir folgen einem Waldweg in Richtung Hainturm. Nach 980 Metern ist die Sicht frei auf das Ilmtal und das Dorf Hetschburg. Am Waldrand bietet eine Wanderhütte die erste Rastmöglichkeit. Nach ca. 1,2 km trifft man auf einen Gedenkstein, der an den großherzoglichen Leibjäger Anton Möslein erinnert. 100 m weiter befindet sich die unter Bodendenkmalschutz stehende ur- und frühgeschichtliche Wallburg Martinskirche. Etwas weiter haben wir gute Sicht in das Ilmtal und zur Felsenburg, einer mittelalterlichen Anlage von Felsenkammern. Etwa 1 km später führt uns der Drei-Türme-Weg aus dem Wald heraus und biegt nach Buchfart ab. Durch eine überdachte, denkmalgeschützte Holzbrücke geht es hinter der Buchfarter Mühle (Besichtigung auf Anfrage) nach links steil bergan zur Felsenburg. Vom Aussichtspunkt neben der Burg bietet sich ein herrlicher Rundblick. Wir wandern weiter bergan bis zur Gaststätte Balsamine mit schönem Panoramablick. Dem Drei-Türme-Logo folgend geht es durch den Wald, über eine gepflasterte Straße Richtung Vollersroda. Wir passieren die Dorfkirche, die dem Maler Lyonel Feininger mehrmals als Motiv diente. Der Weg biegt nach rechts ab und führt dann weiter geradeaus zur Autobahnunterführung. Nach einigen Metern parallel zur Autobahn führt ein rechts abbiegender Wiesenweg in den Belvederer Forst. Dort überqueren wir den  Possenbach und wandern über einen Pfad zur Forststraße bergab in Richtung Hainturm. Nach Überquerung einer Brücke liegt links der Schlosspark Belvedere bei Weimar. Weiter der Forststraße folgend, vorbei an der Pfeifferquelle mit Spiel- und Rastplatz, ist der Hainturm erreicht. Er wurde von 1828 bis 1830 im Auftrag der Großherzogin Maria Pawlowna erbaut und diente auf dem damals noch unbewaldeten Hainberg als Aussichtsturm. Von dort aus geht es bergab durch die Autobahnunterführung hindurch in Richtung Carolinenturm. Entlang alter Obstbäume und vorbei an einem Fischteich gehen wir nach Köttendorf. Am Ortsausgang folgen wir einem Wiesenweg. Von der Höhe aus ist in der Ferne ein erster Blick auf die Spitze des Carolinenturms zu erhaschen. Nach links abbiegend wandern wir bergab nach Oettern. Dort geht es nach rechts über eine denkmalgeschützte einspurige Steinbrücke in Richtung Zeltplatz. 400 m vor dem Zeltplatz biegt der Weg nach links ab durch das Ziegental bis zur Casparibank, dann weiter nach links bis zur Wegschleife. Nach ca. 1 km erreichen wir den Carolinenturm. Der 26 m hohe Aussichtsturm befindet sich auf dem knapp 500 m hohen Berg Kötsch. Der Turm wurde 1909 zur Erinnerung an die Großherzogin Caroline von Sachsen-Weimar-Eisenach errichtet. Wir genießen den herrlichen Ausblick, gehen dann bergab zur Waldgaststätte „Müllershausen" und zurück zur „Wegschleife“. Von dort aus sind es nur noch 4 km bis zum Paulinenturm. Eine Waldstraße geht leicht bergab vorbei am Klaus-Schuster-Stein bis zur Kreuzung Tafelbuche und von dort weiter bis zum Paulinenturm. Er ist ebenfalls 26 m hoch und wurde bereits 1884  erbaut. Benannt nach der Erbgroßherzogin Pauline von Sachsen-Weimar-Eisenach gibt es hier einen Spielplatz und einen wunderschönen Panorama-Rundblick in das Thüringer Land. Hinter dem Turm führt der Weg steil bergab durch den Wald. Wir biegen kurz vor dem Waldsaum rechts ab und wandern auf einer schönen Waldpromenade zurück zum Ausgangspunkt oberhalb des Kurparks von Bad Berka.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: ab Weimar mit dem Linienverkehr Sömmerda/Weimar

Bahn: ab Weimar Anschluss an die "Ilmtal-Bahn" in Richtung Kranichfeld

Anfahrt

A4 bis zur Anschlussstelle Nohra (Nr. 48) oder Weimar (Nr. 49), dann weiter in Richtung Bad Berka 

Parken

direkt am Startpunkt

Koordinaten

DD
50.905673, 11.292339
GMS
50°54'20.4"N 11°17'32.4"E
UTM
32U 661169 5641838
w3w 
///datteln.kreuze.wirken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Tschuk Chumin
06.04.2014 · Community
Ich bin jetzt schon mehrmals von Bad Berka nach Weimar oder umgekehrt gelaufen. Ich muss sagen der Teil über Buchfart und die Felsenburg ist wunderschön auf kleinen verschlungenen Pfaden über Wald und Feld. Die andere Strecke von Weimar nach Bad Berka (also über Oettern) führt sehr lange auf einem sehr breiten Weg durch einen nicht besonders abwechslungsreichen Wald und ist damit sehr langweilig und ermüdent. (Auch wenn die Aussicht vom Carolinenturm für vieles entschädigt.) Ich laufe daher meistens schon am Bahnhof in Weimar los. Gehe direkt zu den nödlichen Ausläufen des Ilmparks und von dort nach Belvedere und dann über Buchfaht nach Bad Berka. Oder auch anders herum. Diesen Weg finde ich wirklich schön.
mehr zeigen
Gemacht am 27.10.2013
Michael Jahr
15.08.2011 · Community
Ergänzungen zu meiner Bewertung: der letzte Teil des Weges zwischen der Waldgaststätte Müllershausen und dem Paulinenturm ist leider eher etwas langweilig, da er auf einem sehr breiten Forstweg verläuft. Die Waldgaststätte Balsamine hat übrigens montags geschlossen, Müllershausen dagegen dienstags. Am Campingplatz in Oettern hat man an jedem Tag die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken, ca. 500 m Umweg.
mehr zeigen
Gemacht am 16.08.2011
Michael Jahr
15.08.2011 · Community
Sehr schöne und überwiegend abwechslungsreiche Tour, die man übrigens auch von Weimar aus am Schloß Belvedere starten kann.
mehr zeigen
Gemacht am 09.08.2011

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
501 hm
Abstieg
499 hm
Höchster Punkt
497 hm
Tiefster Punkt
240 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.