Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wanderung - Gipfelwanderweg - Suhl-Goldlauter - Thüringer Wald

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneekopf im Thüringer Wald
    / Schneekopf im Thüringer Wald
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Neue Gehlberger Hütte auf dem Schneekopf
    / Neue Gehlberger Hütte auf dem Schneekopf
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Blick auf Goldlauter vom Salzberg
    / Blick auf Goldlauter vom Salzberg
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Blick vom Eisenberg auf Schmiedefeld
    / Blick vom Eisenberg auf Schmiedefeld
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Finsterbergfest bei Schmiedefeld
    / Finsterbergfest bei Schmiedefeld
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • Plänckners Aussicht
    / Plänckners Aussicht
    Foto: Katrin Bratner, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Blick vom Schneekopf
    Foto: Katrin Bratner, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
600 750 900 1050 1200 m km 5 10 15 20 25 30

Eine knackige Tour für sportlich-fitte Wanderer, die gern an ihre Grenzen gehen:
Der Gipfelwanderweg ist 30 Kilometer lang und führt über sieben Bergekuppen auf über 900 Meter.

geöffnet
schwer
33,2 km
9:58 h
897 hm
896 hm

Von Suhl aus startet der Weg mit einem rasanten Anstieg auf 867 Meter auf den Salzberggipfel - der Einstieg zu den 900-Meter-Gipfeln des Thüringer Waldes. An der Bergstation des Skilifts Goldlauter haben Sie den ertsen fantastischen Rundblick über den südlichen Thüringer Wald.

Wenig später erreichen Sie die Kalte Herberge. Am Großen Eisenberg (907 m) vorbei folgt der Gipfelwanderweg weiter den Bergkämmen bis zur Liftbaude an der Bergstation des Skilifts der Winterwelt Schmiedefeld. Der Gipfelwanderweg dreht hier nach Norden ab und führt Sie durch dichte Waldgebiete bis zum Rastplatz an den Kreuzwegen. Über den Rennsteig geht es zum Großen Finsterberg. Auf 940 m haben Sie einen wundervollen Blick auf Schmiedefeld und das angrenzende Vessertal.

Nach dem kurzen Abstecher geht es weiter über das Mordfleck und den Goldlauterberg (874 m) Richtung Bortsenplatz. Hier befindet sich der Herbert-Roth-Gedenkstein. Sie verlassen den Rennsteig wieder und gleangen zum Fichtenkopf (944 m). Der sanfte Abstieg zur Heidersbacher Tränke und Suhler Hütte sorgt für eine kurze Erholung. Hier lässt es sich wunderbar rasten, bevor Sie den Aufstieg zum höchsten Punkt der Tour über die Schmücke auf dem Schneekopf angehen.

Nach der Schmücke und am Schneekopfblick vorbei erreichen Sie die Güldene Brücke. Ab hier begint eine der steilsten Etappen zur Teufelskanzel und final zum Schneekopf. Der eigentlich nur 978 m hohe Berg hat eine Besonderheit: Auf ihm steht ein Aussichtsturm dessen Besucherplattform genau 1001,1m hoch liegt. Damit ist es der höchste Aussichtspunkt in ganz Thüringen. Nur die Spitze des Funkturms vom Inselsberg ist höher. Wer einen leichten Durst nach den Aufstiegsstrapazen verspührt kann sich in der Neuen Gehlberger Hütte eine Erfrischung abholen.

Über den Rosenkopf folgen Sie dem Weg vorerst wieder talwärts. An Plänckners Aussicht unterhalb vom Großen Beerberg (983 m) haben Sie eine herrliche Aussicht Richtung Süden nach Suhl und Zella-Mehlis im Westen. Ab der Suhler Ausspanne geht es straight bergab am Dietzen-Lorenz-Stein vorbei, den Unteren Beerberg passierend zur Skibaude Goldlauter.

Die Rosenkopfstraße führt Sie schließlich über die Waldschenke am Geiersberg zurück nach Goldlauter und dem Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Autorentipp

Die Gehlberger Hütte auf dem Schneekopf ist die höchstgelegene Ausflugsgaststätte im Thüringer Wald - Fantastische Aussicht: Gratis

outdooractive.com User
Autor
Paul Hentschel 
Aktualisierung: 03.05.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
983 m
534 m
Höchster Punkt
Großer Beerberg (983 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie stets auf den ausgezeichneten Wanderwegen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenbekleidung, Getränkereserve, Erste Hilfe Ste, GPS-Gerät

Weitere Infos und Links

Thüringer Wald

Wanderwege in Suhl

Start

Parkplatz Pfannrain/ Suhl-Goldlauter (543 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.628504, 10.744381
UTM
32U 623373 5609966

Ziel

Skibaude Suhl-Goldlauter

Wegbeschreibung

Parkplatz Wegscheide - Kalte Herberge - Eisenberg (902 m) - Liftbaude Schmiedefeld - Kreuzwege - Großer Finsterberg (944 m) - Mordfleck - Borstenplatz - Gedenkstein Herbert Roth - Fichtenkopf (944 m) - Suhler Hütte - Schmücke - Sachsenstein (915 m) - Quellen der Gera - Seifartsburg, Teufelskanzel - Schneekopf (978 m) - Rosenkopf (939 m) - Plänckners Aussicht  - Großer Beerberg (982 m) - Suhler Ausspanne - Skibaude Goldlauter - Waldschenke am Geiersberg

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Suhl erreichen Sie mit den Zügen der Deutschen Bahn. Ab dem Busbahnhof direkt am Bahnhof können Sie mit der Buslinie D1 bis zur Haltestelle "Goldlauter Brücke"bis zum Ausgangspunkt der Tour fahren. 

Zur Anreiseplanung können Sie das Reiseportal der Deutschen Bahn nutzen. 

Anfahrt

Von der A71 kommend Abfahrt 19 (Suhl / Zella-Mehlis) und weiter auf der Gothaer Straße nach Süden Richtung Zentrum. Hinter dem Ortseingang Suhl nach Links (2x) Richtung Goldlauter abbiegen.

Parken

Nutzen Sie den Parkplatz an der SUhler Straße - Abzweig Zellaer Str. (Google-NAV-Punkt)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
33,2 km
Dauer
9:58 h
Aufstieg
897 hm
Abstieg
896 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.