Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung - "Grünes Band Thüringen" - Etappe 2

Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Lauenstein
    Burg Lauenstein
    Foto: Paul Hentschel, Thüringer Wald
m 800 700 600 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km
Zwischen Thüringer- und Frankenwald von der Burg Lauenstein zu den Spielzeugmachern von Südthüringen.
geöffnet
mittel
Strecke 58,4 km
16:00 h
799 hm
933 hm
751 hm
307 hm

Sie starten diesen Tourenabschnitt auf dem Grünen Band unterhalb der ehrwürdigen Burg Launestein am Gasthof "zum Goldenen Löwen" und laufen auf dem Lutherweg hinauf zur Ringstraße und zur Landesgrenze Bayern-Thüringen. Bald stoßen Sie auf die Pulswinkelhütte. Sie gehört zum Jugendwaldheim Lauenstein

Unweit entfernt liegt der Ort Lichtenhain. Die kleine Kirche St. Sebastian lädt zu einem kurzen Innehalten. Danach passieren Sie auf der Wanderung die Höhkuppe und laufen Richtung Kelintettau. Wer von dem ursprüngliochen Verlauf kurz abweichen will, der sollte sich das dort befindliche Tropenhaus nicht entgehenlassen. Ansonsten folgen Sie auf dem Weg  der Naturparkgrenze vom Frankenwald.

Weiter nach Süden geht es auf thüringischer Seite an Neuenbau vorbei in Richtung Schauberg. Kurz vor dem Ort biegt der Weg durch den Forst ab, aber Sie sollten den kleinen Abstecher zum Schaubergblick nicht verpassen. Von hier aus haben Sie einen  herrlichen Blick über den Naturpark Frankenwald.

Auf dem folgenden Streckenabschnitt genießen Sie Natur pur. Am Flüsschen Tettau entlang geht es weiter nach Süden Richtung Heinersdorf. Wer möchte kann ab hier einen Abstecher in den Nachbarort Welitsch machen. Der Gasthof Müller ist eine feste Adresse für regional hochwertige Hausmannskost. 

Auf der folgenden schnurgeraden Strecke durch den Wald folgen Sie einer alten Militärstraße bis zum Ortseingang von Gessendorf bei Neuhaus-Schierschnitz. Doch der Wanderweg am Grünen Band folgt weiter dem alten Grenzverlauf. Heute verbindet die B89 wo einst Mauern und Zäune trennten, danach erreichen Sie alsbald das kleine Örtchen Rotheul. Dahinter befindet sich landschaftlich ein großes Wüstungsgebiet. Einst dicht besiedelt, erinnern nur noch einzelne Höfe an die kleinen Dörfer, die dem Grenzgebaren zwischen DDR und BRD zum Opfer vielen.

Der vor Ihnen liegende Wegabschnitt führt wieder nach Westen und in der Ferne wird bald der Hausberg von Neustadt bei Coburg sichtbar. Entlang der oberfränkischen Flussauen erreichen Sie dann die Landesgrenze zwischen Sonneberg und Neustadt b.C. Hier steht Ihnen die schwerste Entscheidung des Wanderabschnittes bevor: Egal ob Sonneberg oder Neustadt - übernachten lässt es sich in beiden Orten wunderbar.

Autorentipp

Wer auf seiner Wanderung etwas mehr Zeit mitbringt, sollte bei Rotheul den kleinen Wüstungen einen Besuch abstatten. Die idyllisch gelegenen Mikro-Ortschaften sind wahre Kleinode wo einst Grenzen trennten. Auch die Sternwarte in Rotheul ist einen Besuch wert.

Profilbild von Paul Hentschel
Autor
Paul Hentschel 
Aktualisierung: 31.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
751 m
Tiefster Punkt
307 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,87%Schotterweg 24,74%Naturweg 55%Pfad 5,41%Straße 4,74%Unbekannt 2,21%
Asphalt
4,6 km
Schotterweg
14,5 km
Naturweg
32,1 km
Pfad
3,2 km
Straße
2,8 km
Unbekannt
1,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus "Goldener Löwe" - Lauenstein

Sicherheitshinweise

Die Wanderstrecke verläuft im ehemaligen, militarisierten Grenzgebiet. bleiben sie stets auf den ausgewiesenen Wegen und achten Sie auf Hinweisschilder (Minenräumgebiete)

Weitere Infos und Links

http://www.grünes-band-monumental.de/

Start

Burg Lauenstein (504 m)
Koordinaten:
DD
50.513386, 11.367425
GMS
50°30'48.2"N 11°22'02.7"E
UTM
32U 667843 5598390
w3w 
///konzentration.absetzte.schwarzes
Auf Karte anzeigen

Ziel

Neustadt bei Coburg

Wegbeschreibung

Burg Lauenstein - Springelhof - Lichtenhain - Tettau - Neuenbau - Schauberg - Heinersdorf - Gessendorf - B89 bei Burggrub - Rotheul - Reuterwüstung - Mogger - Mupperg - Ebersdorf - Sonneberger Str. | Neustadt b.C. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der nächstgelegene Bahnhof ist Ludwigstadt. VOnhier aus haben Sie Anschluss an den Frankenbus (LInie 8347 und 8328) Richtung Lauenstein. 

Nutzen Sie bitte die Reiseauskunft des Freistaat Bayern unter folgendem Link:
https://www.bayern-fahrplan.de/de/auskunft 

HINWEIS: Eine direkte Rückreise per ÖPNV Von Neustadt bei Coburg nach Lauenstein ist nicht möglich.

Anfahrt

Von der A9 kommend Abfahrt 26 (Triptis) und weiter auf der B281 Richtung Saalfeld. Weiter auf der B85 Richtung Ludwigsstadt / Kronach. 

Parken

Parkmöglichkeiten sind direkt an der Burg Lauenstein vorhanden. (Google-NAV-Punkt)

Koordinaten

DD
50.513386, 11.367425
GMS
50°30'48.2"N 11°22'02.7"E
UTM
32U 667843 5598390
w3w 
///konzentration.absetzte.schwarzes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Getränkereserve
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Navigationsgerät oder Smartphone

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
58,4 km
Dauer
16:00 h
Aufstieg
799 hm
Abstieg
933 hm
Höchster Punkt
751 hm
Tiefster Punkt
307 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.