Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung - Sagenhafter Holzskulpturenweg "Pummpälzweg" - Von der Wartburg zum Frankenstein - Thüringer Wald

· 1 Bewertung · Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Wartburg bei Eisenach
    / Die Wartburg bei Eisenach
    Foto: CC BY, Stadt Eisenach
  • / Die Wartburg bei Eisenach in Thüringen
    Foto: Lisa Schmidt, CC BY-SA
  • / Rastplatz am Rennsteig
    Foto: Paul Hentschel, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
  • / Der Pummpälzweg nahe der Wilden Sau
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Begrüßung der Wanderer auf dem Pummpälzweg an der Hohen Sonne
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Blick auf die Wartbutg von der ehem. Waldsiedlung Hohe Sonne
    Foto: Klaus Gogler, CC BY
  • / Holzskulpturen entlang des Pummpälzweges im Gauchsthal
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Mystische Felsgruppe "Holle Stein" nahe des Pummpälzstegs in Gumpelstadt
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Blick vom Pummpälzweg am Holle Stein bei Gumpelstadt zum Naturschutzgebiet "Alte Warth"
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Der Pummpälzweg bei Nebel nahe Profisch
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Reiter am Pummpälzweg nahe des frühen Glücksbrunner Kupferschieferbergwerks
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Holzskulpturen und Sitzmöglichkeit entlang des Pummpälzweges am Profischer Abzweig
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Burgruine Frankenstein bei Bad Salzungen am Pumpälzweg
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Aussicht vom Frankenstein entlang des Pummpälzweges zum Rennsteig
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
  • / Skulpturen entlang des Pumpälzweges im Gauchsthal
    Foto: CC BY, Pummpälzweg e.V.
m 700 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km Rennsteiggrotte Georgskirche - Gumpelstadt Sängerwiese Hubertushaus Hohe Sonne Wilde Sau
Ein frecher Kobold begleitet alle Wanderer und bestraft gegebenenfalls auch schlechte Manieren.
geöffnet
mittel
27,1 km
7:21 h
401 hm
448 hm

Der Pummpälz ist der Sage nach ein ein kleiner, rauhaariger Kobold, der in Gumpelstadt residiert und den Wanderern bei schlechte Manieren, finstere Gedanken und böse Absichten in den Nacken springt. Unöfliche und schlecht gesinnte Wanderer bringt er mit Ohrfeigen wieder auf den richtigen Weg . Sofern man aber nichts Böses im Schilde führt, soll er sehr friedlich und freundlich sein, und die Wanderer manchmal sogar fröhlich begleiten.

Der Pummpälzweg beginnt unterhalb der Zugbrück der Wartburg bei Eisenach und  führt insgesamt auf 27 km durch zauberhafte Landschaft über Ruhla bis zum Frankenstein bei Bad Salzungen.

Entlang des Weges tritfft man auf 22 sagenhafte Standorte und Informationstafeln über die Sagen von Ludwig Bechstein und Christian Ludwig Wucke. Zauberhaften Holzskulpturen der Schnitzschule Empfertshausen illustrieren die Sagen um den Kobold Pumpälz.

Die schaurigste Sage wird am Skulpturenstandort „Hirschstein“ oberhalb der Hohen Sonne erklärt. Etwas weiter südlich am Rennsteig sorgt eine Wassertretstelle für Entspannung welche  die Füße kneippt und  für den restlichen Weg auf Vordermann bingt.

Wem der gesamte Pummpälzweg zu lang erscheint, kann den Weg an der Hohen Sonne starten. Der Weg ist so um ca. 6 km kürzer. Parkmöglichkeiten und ÖPNV-Anbindung sind an der Hohen Sonne vorhanden.

 

 

Autorentipp

Genießen Sie am höchsten Punkt der Ottowaldwiese einen der schönsten Ausblicke des ganzen Weges inkl. Blick auf die unten liegende Wartburg. Die schaurigste Sage
Profilbild von Lisa Schmidt
Autor
Lisa Schmidt
Aktualisierung: 26.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
586 m
Tiefster Punkt
254 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Sängerwiese
Hubertushaus

Sicherheitshinweise

Bitte verhalten Sie sich im Wald zum Schutz der Flora und Fauna rücksichtsvoll und leise. Folgen Sie den Anweisungen des Forstpersonals und achten Sie auf Einschränkungen durch Forstarbeiten.

Weitere Infos und Links

Wanderkarte des Pummpälzweg e.V.

Alle Wanderer können sich im Office Management des Pumpälweges (wanderweg@pumpaelz.de) registrieren und sich elektronische Wanderpässe und Wanderchips und nach erfolgreich absolvierter Wanderung auch Wanderurkunden ausstellen lassen. Weiterhin können Sie Wanderpins und das Maskottchen erstehen.

Start

Wartburg bei Eisenach (386 m)
Koordinaten:
DG
50.966745, 10.306609
GMS
50°58'00.3"N 10°18'23.8"E
UTM
32U 591748 5646939
w3w 
///schickten.spielende.geteilt

Ziel

Burgsee Bad Salzungen

Wegbeschreibung

Stadtzentrum Eisenach - Hainstein - Wartburg - unter der Fallbrücke beginnt der Pummpälzweg - Eliashöhle - Sängerwiese mit Waldgasthof - Wilde Sau - Rennsteig - Hohe Sonne - Mosbach - Ascherbrück - "Hubertushaus" - Abstecher nach Ruhla möglich - Neue Wiese - Ottowaldwiese - Brautborn mit erfrischendem Quellwasser - Kissel mit Forsthaus und Waldgaststätte - Pummpälzsteg - Moorgrund - Abstecher möglich nach Schweina, Steinach und Bad Liebenstein - Witzelroda - Ferienanlage "Pummpälzhof" - Burgruine Frankenstein - Abstieg über die Werraaue - Solewelt Bad Salzungen (ehem. Keltenbad) - Gradiergarten – Burgsee

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl mit regionalen Bussen als auch mit verschiedenen Zügen (Fern- und Regionalzüge) erreichen Sie ganz bequeme die Stadt Eisenach. Nutzen Sie die Reiseauskunft der Deutschen Bahn. In diesem Portal sind auch alle Regionalen Verkehrsanbieter gelistet.

Mit folgenden Stadtbuslinien erreichen Sie die Wartburg:

  - Linie 3 ab ZOB/Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Wartburg

  - Linie 23 ab den P+R-Parkplätzen im Mariental (siehe Punkt "Parken) bis zur Haltestelle Wartburg 

Den letzen Anstieg (500 m) bis zur Wartburg muss zu Fuß bewältigt werden.

Aktueller Fahrplan hier.

Anfahrt

Eisenach und die Wartburg sind über die A4, die B7, B19 und B84 erreichbar. Die Auffahrt zur Burg befindet sich im Eisenacher Südviertel direkt an der B19. Über diese Auffahrt gelangen Sie auch zu dem Parkplatz direkt unterhalb der Wartburg. Weitere Parkplätze befinden sich an der B19. Von dort bringen Sie kleine Shuttle-Busse bis zum Parkplatz unterhalb der Wartburg.

Der Frankenstein in Bad Salzungen ist  über die A71 Abfahrt Meiningen und danach B19 und B62 oder A4 Abfahrt Bad Hersfeld und die B62 nach Bad Salzungen erreichbar.

Parken

Parkplätze:

Parkplatz unterhalb der Wartburg

 

Parkplätze mit Shuttle-Anschluss zur Wartburg:

Parkplatz an der Phantasie

P+R-Parkplatz Liliengrund

Parkplatz am Prinzenteich

Koordinaten

DG
50.966745, 10.306609
GMS
50°58'00.3"N 10°18'23.8"E
UTM
32U 591748 5646939
w3w 
///schickten.spielende.geteilt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Stephanie Thomas
10.02.2019 · Community
Eine schöne Tagestour, die nur für meinen Geschmack etwas zu viel auf Schotterwegen verläuft. Von Frankenstein kommend, kreuzt die Route außerdem direkt hinter Witzelroda die neu entstehende Ortsumgehung (B19), hier muss man etwas kreativ sein, um die Baustelle zu überqueren. Wen es interessiert: Vom Bahnhof in Bad Salzungen bis zum Bahnhof in Eisenach sind es auf diesem Weg etwa 36 km.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,1 km
Dauer
7:21h
Aufstieg
401 hm
Abstieg
448 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.