Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderweg - Zum Schwarzburger Schloss - Wanderstart Unterweißbach

Wanderung · Thüringer Wald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Sitzendorf
    Blick auf Sitzendorf
    Foto: Iris Paul, Thüringer Wald
m 450 400 350 300 250 8 6 4 2 km Wanderstart Unterweißbach
Diese Tour verläuft größtenteils auf der 2. Etappe des Panoramaweg Schwarzatal. Herrliche Aussichtspunkte, geologische Highligts und Kultur treffen hier aufeinander.
geöffnet
leicht
Strecke 9,8 km
3:30 h
367 hm
324 hm
429 hm
283 hm

Vom Wanderstart aus führt der Weg zunächst in Richtung Sitzendorf. Kurz nach dem Ortsausgang Unterweißbach erreichen Sie den Panoramaweg Schwarzatal, welchen Sie bis zum Schloss Schwarzburg nicht verlassen.  Nach dem ersten Anstieg erreichen Sie den beliebten Aussichtspunkt Annafels. Von hier bietet Sie Ihnen eine herrliche Aussicht auf das Freibad und den oberen Teil Sitzendorfs. Danach geht es bergab in Richtung Sorbitztal. Im Tal angekommen geht es nun auf einem wunderschönen Waldpfad wieder den Batzenberg hinauf. Vorbei am Felsengeotop Batzenberg und dem "Fürstin Anna-Luise Blick" lädt oben am Grat wieder eine Schutzhütte zur Rast ein. Genießen Sie bei einer Brotzeit den schönen Blick auf Sitzendorf. Weiter geht es durch den Mischwald bergab, vorbei an der Tanzbuche in Richtung Schwarzburg. Ein weiteres Highlight auf diesem Wegabschnitt lässt nicht lange auf sich warten - das Mooshäuschen. Diese Schutzhütte fällt durch seine eigenartige Bauweise auf. Studenten der ehemaligen Forstschule haben Sie nach Vorlagen aus dem 19. Jahrhundert nachgebaut. Nach einem kurzen Stück erreichen Sie auch schon die Schwarza. Über den Mariannensteg gelangen Sie zum Hang des Burgberges, von wo aus Sie nach einem kurzen Aufstieg die Anlage des Schlosses Schwarzburg erreichen. Ein Besuch des Zeughauses und des Kaisersaales sollten bei dieser Tour nicht ausgespart werden.

Um wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen, können Sie bequem mit der Bahn bis zum Bahnhof Sitzendorf-Unterweißbach zurückfahren. Der Bahnhof befindet sich ca. 15 Gehminuten vom Schloss außerhalb des Ortes. 

Hinweis zum digitalen Wanderstempel: Auf diesem Wanderweg können Sie digital Stempel für Ihre persönliche Wanderurkunde sammeln. An den markierten Stempelstellen scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone ein, fügen über den generierten Link Ihrem Stempelkonto den Standort hinzu und Sie erhalten weitere Informationen. Auch ohne Smartphone können Sie Ihre persönliche Wanderurkunde erhalten. Hinweise dazu finden Sie auf den QR-Code-Schildern.

 

Autorentipp

  • Aussicht vom Annafels auf Sitzendorf
  • Felsengeotop am Batzenberg
  • Schloss Schwarzburg mit Zeughaus und Kaisersaal
Profilbild von TourismusRegion Rennsteig-Schwarzatal
Autor
TourismusRegion Rennsteig-Schwarzatal
Aktualisierung: 19.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
429 m
Tiefster Punkt
283 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 8,99%Schotterweg 0,31%Naturweg 60,65%Pfad 16,77%Straße 13,25%
Asphalt
0,9 km
Schotterweg
0 km
Naturweg
5,9 km
Pfad
1,6 km
Straße
1,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie stets auf den ausgewiesnene Wanderwegen und achten Sie auf die waldtypischen Gefahren.

 

Weitere Infos und Links

Lokaler Ansprechpartner:
Gemeindezentrum Unterweißbach „Goldene Lichte“
Lichtetalstraße 38 | 98744 Unterweißbach
Tel. 03 67 30 – 28 143  

 

Zentraler Ansprechpartner:
Tourist- und ServiceCenter
(Haupteingang Stadthalle)
Bahnhofstr. 23 | 07422 Bad Blankenburg
Tel. 03 67 41 - 26 67 

 

Start

Wanderstart Unterweißbach (328 m)
Koordinaten:
DD
50.617320, 11.166281
GMS
50°37'02.4"N 11°09'58.6"E
UTM
32U 653247 5609510
w3w 
///niedrigsten.besagen.gehöre

Ziel

Wanderstart Unterweißbach

Wegbeschreibung

Wegverlauf: Wanderstart – Alter Berg – Annafelsen – Geotop Batzenberg – Tanzbuche – Mariannensteg – Schloss Schwarzburg – Bhf. Schwarzburg. Mit der Schwarzatalbahn zum Bhf. Sitzendorf / Unterweißbach zurück zum Wanderstart

 

Markierung: Wanderstart bis Wegweiser „Am Pflanzgarten“ = gelbes Dreieck , weiter auf dem Panoramaweg Schwarzatal (rotes Dreieck) bis oberer Ort Schwarzburg, mit der Schwarzatalbahn zurück bis Bhf. Sitzendorf/Unterweißbach, dann zurück zum Wanderstart

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Den Wanderstart Unterweißbach erreichen Sie mit den Zügen der  Schwarzatalbahn (Haltepunkt Sitzendorf/Unterweißbach) und zusätzlich mit den Bussen der KomBus.

Nutzen Sie zur Verbindungssuche einfach das Reiseportal der Deutschen Bahn . Geben Sie als Ziel "Unterweißbach/ Parkplatz" an.

 

Anfahrt

Von der A71 kommend Abfahrt 15 (Ilmenau-Ost) und weiter auf der B88 Richtung Gehren / Königsee. Folgen Sie der Bundesstraße bis Unterköditz (hinter Königsee) und biegen Sie dort nach rechts auf die L1113 ab. Fahren Sie bis Schwarzburg (Ortseingang) - Hotel Weißer Hirsch und biegen Sie in der Haarnadelkurve scharf nach rechts ab auf die L1112 Richtung Sitzendorf und Unterweißbach. In Sitzendorf biegen Sie unmittelbar am Bahnhof links auf die L1145 Richtung Unterweißbach ab.

 

Parken

Parkplatz am Wanderstart Unterweißbach ( Google NAV-Punkt )

Parkplatz Schwarzburg Schlossstraße ( Google NAV-Punkt)

 

Koordinaten

DD
50.617320, 11.166281
GMS
50°37'02.4"N 11°09'58.6"E
UTM
32U 653247 5609510
w3w 
///niedrigsten.besagen.gehöre
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderstart Unterweißbach: Mit einem dichten Netz kurzer Rundwanderwege wird die Region für alle Freunde des Wanderns und der Natur noch besser erschlossen. Als zentrale Ausgangspunkte werden hierfür flächendeckend im Schwarzatal Wanderstarts geschaffen. Neben Einkehr- und Parkmöglichkeiten finden Wanderer dort auch Anschlüsse an den öffentlichen Nahverkehr vor. 

 

Diese abwechslungsreichen Rundwanderwege beginnen ab dem Wanderstart Unterweißbach:

1. Zum Barigauer Turm (14,9 km)
2. Skulpturenpfad um die Talsperre Leibis-Lichte (17,8 km)
3. Naturlehrpfad Wasser (6,9 km)
4. Zu den Haflingern nach Meura (15,2 km)
5. Zum Schwarzburger Schloß (9,1 km)

Download:  Flyer Wanderstart Unterweißbach

Tipp: Im Gemeindehaus "Goldene Lichte" finden müde Wanderer auch ein Übernachtungsquartier. Nähere Infos finden Sie hier 

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Regenbekleidung
  • Erste Hilfe - Set
  • GPS Navigerät/ oder Smartphon
  • Getränke 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
367 hm
Abstieg
324 hm
Höchster Punkt
429 hm
Tiefster Punkt
283 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.